«Bauer, ledig, sucht...» Es knallt bei Hans und Esther

Gerade erst haben sich die ledigen Landwirte von «Bauer, ledig, sucht...» ihre Hofdamen ausgewählt, jetzt geht der Ernst des Bauerlebens los. Beim Berner Hans und seiner Hofdame Esther läuft schon in den ersten Tagen alles anders als erwartet.
Hans wünscht sich eine Frau mit Führerschein an seiner Seite. Wie soll sie sonst seine Maschinen von A nach B transportieren? Esther hingegen ist auf der Suche nach der grossen Liebe. Der Knatsch ist vorprogrammiert.
© 3+ Hans wünscht sich eine Frau mit Führerschein an seiner Seite. Wie soll sie sonst seine Maschinen von A nach B transportieren? Esther hingegen ist auf der Suche nach der grossen Liebe. Der Knatsch ist vorprogrammiert.

Eine einsame Alphütte oberhalb des Brienzersees mit einfacher Innenausstattung und Massenschlag, das ist zu viel für Esther, 45. Dabei sollte sie doch die romantischen Momente, die ihr Landwirt Hans, 45, bietet, geniessen, denn: Sie sind rar. Der Bauer ist auf der Suche nach einer tüchtigen Bäuerin, anpacken soll sie können. Deshalb geht es zu Beginn der Hofwoche auch gleich nach draussen ins steile, rutschige Gelände - in dem Esther prompt ausrutscht und auf dem Hintern landet.

Wieder auf den Beinen steht ihre erste Aufgabe als Frau an Hans' Seite an: Tannenbäumchen fällen. Während Hans das pragmatisch sieht - sein Vieh braucht ja schliesslich Platz zum Weiden -, bringt es Naturfreundin Esther kaum übers Herz: «Ich finde das schade. Wir haben ja keine Weihnachten.»

Bei den beiden Singles treffen zwei Welten aufeinander, das merkt Hans schnell: «Sie ist nicht auf der gleichen Wellenlänge wie ich.» Es sieht ganz nach einer frühzeitigen Abreise aus.

Sehen sie am Donnerstag um 20:15 Uhr auf 3+, wie Hans vom Traummann zum Albtraum wird.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

 

Auch interessant