Dschungelcamp Es wird kuschelig bei den Kandidaten

Kim muss zu ihrer ersten Prüfung antreten, Brigitte Nielsen spricht über Sylvester Stallone und Rocco Stark über sein angespanntes Verhältnis zu seinem Vater Uwe Ochsenknecht. Die Stimmung im Camp wird familiär und langsam kommen sich einige Kandidaten näher.

Der zweite Tag des Dschungelcamps beginnt für Kandidatin Kim Debkowski, 19, unangenehm: Sie muss zur Dschungelprüfung antreten. In einem Käfig muss der Teenager nach den Sternen greifen. Die Schwierigkeit: Der Käfig steckt in einem dunklen, mit Wasser gefüllten Erdloch. Die Sterne befinden sich in Glasboxen, in denen Kröten, Schlangen oder Mini-Krokodile hausen. Vier von elf Sternen kann Kim sammeln. 

Rocco spricht über seinen Vater Uwe Ochsenknecht
Im Camp wird die Stimmung unter den Kandidaten familiär. Das zeigt sich in den Gesprächen: Rocco Stark, 24, redet mit seinen Mitstreitern über das angespannte Verhältnis zu seinem Vater Uwe Ochsenknecht, 55. Als Rocco ihn über seinen Wunsch Schauspieler zu werden unterrichtete und Geld für die Ausbildung forderte, habe Ochsenknecht öffentlich behauptet, sein Sohn habe dafür keine Begabung. «Er hat 10'000 Euro bezahlt für ein Gutachten, das beweisen sollte, dass ich kein Talent habe», erzählt Rocco. «Für die 10'000 Euro hätte ich die Schauspielschule besuchen können! Dann kam das Gutachten, dass ich Talent habe.» 

Nielsen über Sylvester Stallone
Auch Brigitte Nielsen, 48, rückt mit privaten Erzählungen raus und plaudert über die Anfänge ihrer Beziehung mit Sylvester Stallone, 65. «Ich weiss noch, er war so hübsch», erinnert sich die Blondine. Sie habe ihm einen Brief geschrieben, worauf er sie angerufen und zum Abendessen eingeladen habe. Seine damalige Freundin sei beim Diner ebenfalls dabei gewesen. Er habe sie kurz darauf ein zweites Mal angerufen, um sie erneut auszuführen. Mit einer Limousine habe er sie abgeholt. «Samstag ging es los, wir haben Sex gemacht. Alles war Wow!» 

Die Kandidaten kamen sich näher
Für romantische Gefühle sorgen nicht nur Nielsens Erzählungen, sondern auch die anderen Kandidaten: Micaela Schäfer, 27, kuschelt mit Ailton, 38. «Willst du dich zu mir legen? Oder ich zu dir?», fragt das Erotikmodel den einstigen Fussballer. Und stellt gleich klar: «Ich finde das gut, wenn ein Mann etwas älter ist. Männer werden, wenn sie älten werden, echt interessant.» Auch Kim und Rocco scheinen sich gefunden zu haben, planschen gemeinsam im Wasser. Für einen besondern anregenden Moment sorgt Daniel Lopes, 35: Er schenkt seiner Dschungelkollegin Jazzy, 36, eine Massage. 

Alles zu «Ich bin ein Star - holt mich hier raus!» finden Sie im SI-online-Dossier.

Auch interessant