«DSDS» Fabienne raus: Ein Junge wird Superstar

Sein Name fiel als erster: Luca Hänni hat den Gang ins Halbfinale der deutschen Castingshow geschafft. Und auch Jesse Ritch ist weiter bei «Deutschland sucht den Superstar». Dennoch packen die beiden Schweizer nun ihre Koffer.
Sie haben es ins Halbfinale von «Deutschland sucht den Superstar» geschafft: Jesse Ritch und Luca Hänni (r.) überstehen auch die siebte Mottoshow mit Bravour. «Ich dachte, du singst Vollplayback», meinte Chefjuror Dieter Bohlen nach Jesses Auftritt. Bei Luca fehlten ihm gar die Worte: «Das war einfach toll, toll, toll!»
© via facebook.com Jesse & Luca: Einblick ins Fotoalbum

In der siebten Mottoshow haben die beiden Schweizer Luca Hänni, 17, und Jesse Ritch, 21, noch einmal allen Grund Vollgas zu geben: Nach ihren Auftritten dürfen sie ihre Koffer vorerst packen und zurück in ihre Heimat fahren. Nach sieben Wochen bekommen die «DSDS»-Kandidaten zum ersten Mal zwei Tage Urlaub.

Ihr vorerst letzter Gang auf die Bühne von «Deutschland sucht den Superstar» hat es aber in sich: Die vier verbliebenen Kandidaten - Luca, Jesse, Daniele Negroni, 16, und Fabienne Rothe, 16 - müssen drei statt wie bisher zwei Songs singen.

Die beiden Schweizer meistern diese Aufgabe mit Bravour. Wie in den vergangenen Wochen bekommen sie von der Jury nichts als Lob. Luca und Jesse schaffen denn auch ohne Weiteres den Einzug ins Halbfinale. Für Fabienne ist der Traum vom Superstar geplatzt: Sie scheidet als Viertplatzierte aus.

Wie gut sich die drei Halbfinalisten Daniele Negroni, Luca Hänni und Jesse Ritch verstehen, sehen Sie im Video von SI online:

 

«DSDS» - jeweils samstags um 20.15 Uhr bei RTL.

Alles zu «Deutschland sucht den Superstar» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant