«Bauer, ledig, sucht...» Fabienne und David ziehen zusammen

Warum die Beziehung langsam angehen, wenn beide wissen, was sie wollen? Fabienne ist sich nach der Hofwoche sicher, dass sie Landwirt David nicht mehr missen möchte: Sie zieht auf seinen Bauernhof.

Bei Fabienne, 31, und David, 37, geht es Schlag auf Schlag. Kurz nach dem ersten Kuss stellen sie sich ihren Familien vor, dann ist schon der nächste Schritt für eine gemeinsame Zukunft in Planung. Die kleinen Unstimmigkeiten und ihr Eifersuchtsanfall scheinen vergessen.

In der «Bauer, ledig, sucht,...»-Sendung vom Donnerstagabend stellt die Hofdame beim Frühstück auf ihrem Berner Hausberg Stockhorn «die Frage aller Fragen». Und die lautet ihrer Empfindung nach wie folgt: «Hättest du Freude, wenn ich bei dir wohnen würde?» Und ob er das habe, antwortet Landwirt David. So käme endlich Leben in sein Haus. Es folgt ein langer Kuss, der den Entschluss der Verliebten besiegelt.

Mit einem vollbepackten Auto fährt Fabienne am nächsten Tag auf dem Hof von Bauer David vor. Nach und nach will sie ihre Sachen aus Aefligen BE holen. Ihre weibliche Note ist schon bald im ganzen Haus spürbar. Die mitgebrachte Engelssammlung verteilt sie im ganzen Haus, die meisten davon beziehen ihren Platz im Schlafzimmer. «Für mich gar kein Problem», sagt David gegenüber SI online. «Ich geniesse es, aus dem Stall zu kommen und Fabienne bei mir vorfinde.» Bei der Frage, welche Hürde sich Fabienne stellt, antwortet er: «Meine Eltern haben noch ihren Garten hier auf dem Hof und gehen bei mir ein und aus. Daran muss sich Fabienne erst noch gewöhnen.»

Immerhin: Seine Nachbarn nehmen sie sehr herzlich auf und es werden immer wieder gegenseitige Einladungen zum Kaffeekränzchen ausgesprochen. Es scheint also, als bringe das Hufeisen von Moderator Marco Fritsche dem Paar zusätzliches Glück. Da sie es, wie es sich gehört, mit dem offenen Ende nach oben aufgehängt haben, kann ja nichts mehr schiefgehen. 

Sehen sie am Donnerstag, 15. November, um 20.15 Uhr auf 3+, warum bei Fabienne Taten wichtiger sind als Worte und welches herzliches Verhältnis sie zu Nachbarin Mona pflegt.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant