«TVOS» Favoritinnen bekannt: Es sind Nicole & Angie

Noch hat die Schweiz «The Voice of Switzerland» nicht gefunden. Für die SI-online-User ist aber klar, wer am Samstag im Finale das Rennen machen wird: die Baselbieterin Nicole Bernegger. Doch auch Angie ist beliebt.

[reference:nid=187791;]Eine Woche konnten die User für ihre Favoritin abstimmen - für sie ist klar, Nicole Bernegger wird die SRF-Castingshow gewinnen. Mit 70 Prozent führt sie die Liste an. Platz zwei belegt Angie Ott - mit abgeschlagenen 16 Prozent, gefolgt von Iris Moné (9 Prozent) und 4 Prozent für Sarah Quartetto. 

Ob die letzte Entscheidung am Samstag auch so klar ausfallen wird, wie das Voting auf SI online? Marc Sway zeigte sich nach dem Halbfinale skeptisch: «Wenn man als Favoritin ins Rennen geht, hat man nicht immer die beste Ausgangsposition.» Auch Nicole Bernegger selbst war die Favoritenrolle während der letzten Wochen nicht ganz geheuer. Immer wieder betonte sie, wie sehr sie sich davon lösen wolle. 

Auf 20Minuten.ch hat sie das bereits geschafft. Dort glauben die User, dass Angie «The Voice of Switzerland» hat. Sie führt die Abstimmung mit 2733 Stimmen an, gefolgt von Nicole (1993 Stimmen). Sarah belegt mit 329 Stimmen den dritten Platz und Iris bildet mit 232 das Schlusslicht. Noch ist also alles offen.

Und auch wenn es am Samstagabend nur eine Siegerin geben kann, eine Chance auf eine Karriere als Musikerin haben alle. Wie die Plattenfirma Universal Music bekannt gab, werden alle vier Siegersongs auf iTunes veröffentlicht. Angies Lied heisst «Movin'», Iris' «The Lie», Nicole singt den Song «No matter» und Sarah «I shatter».

SRF 1 zeigt das Finale von «The Voice of Switzerland» am Samstag, 16. März 2013, ab 20.10 Uhr. Alles, was im Saal der Bodensee-Arena in Kreuzlingen abgeht im Liveticker auf Twitter von SI online.

Weitere Artikel zur Castingshow finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant