Laureus Charity Night 2008 Feiern, steigern, Gutes

Laureus Charity Night in Zürich: Glamour pur für den Sport.
Boris Becker und Ottmar Hitzfeld
Boris Becker und Ottmar Hitzfeld

Zum zweiten Mal versteigerte die Laureus Foundation Switzerland vergangene Woche begehrte Trophäen ihrer Botschafter. Der Erlös kommt Projekten zugute, die benachteiligte Kinder sportlich fördern.

Zu gewinnen gab es unter anderem ein Privatkonzert von Neo-Laureus-Botschafter Baschi, ein Tennisracket von Boris Becker (kam ohne seine Verlobte Sandy Meyer-Wölden) und eine Snowboardstunde mit Gian Simmen und Manuela Pesko. Letztere kam erst zum Hauptgang und entschuldigte sich: «Ich war noch bei einer Pressekonferenz von Swiss Ski.» Nach ihrer Rücktritts-Ankündigung sichtlich erleichtert, genoss sie den Abend: «Jetzt mach ich dann erst mal ein bisschen Pause daheim!»

Im Gegensatz zu einigen anderen (es handelte sich um eine stille Auktion), erfuhr Manuela gleich, wer sich mit ihr aufs Brett wagen wird: «Der Mann heisst Beat und sass an meinem Tisch. Er hat mich für seine drei Söhne ersteigert!» Nicht mitbieten durften die Academy-Mitglieder. Kein Problem für Edward Moses: «Ich bin nicht so der Spieler-Typ.»

Ilie Nastase hingegen suchte beim Apéro nach einem Weg, trotzdem dabei zu sein, und witzelte schliesslich: «Ich versteigere einfach meine Frau!»


Auch interessant