Christoph Waltz Fertig mit der Schauspielerei?

Oscar-Gewinner Christoph Waltz wechselt das Metier: Wie das Branchenblatt «Variety» berichtet, soll sich der Österreicher als Regisseur versuchen.
Schauspieler Christoph Waltz will jetzt auch hinter der Kamera stehen.
© Dukas Schauspieler Christoph Waltz will jetzt auch hinter der Kamera stehen.

Für seine Rolle in «Inglourious Basterds» wurde Schauspieler Christoph Waltz mit dem Oscar geehrt und jetzt soll's mit der Schauspielerei schon vorbei sein? Laut der Zeitschrift «Variety» führt der Österreicher bei der deutschsprachigen Komödie «Auf und Davon» Regie. Aber die Rollen tauscht der 53-Jährige deswegen nicht ganz: Nebst seinem neuen Job als Regisseur wird er für den Film auch als Darsteller vor der Kamera stehen.

«Wir sind sehr stolz darauf, mit ihm an seinem eigenen Projekt zusammen-zuarbeiten, das in seiner Heimal spielt und sein Debüt als Spielfilmregisseur ist», erklärt Sanfrod Panitch, der Vorsitzende von Fox International.

Vorlage für den Film ist der deutsch-österreichische Roman «Auf und Davon», der von einer TV-Dating-Show und der Vermarktung von Liebesgefühlen handelt. Der Termin für den Drehbeginn steht noch nicht fest. Laut «Hollywood Reporter» ist erst 2011 damit zu rechnen, da Waltz noch anderen Verpflichtungen nachgehen muss: So tritt er zunächst für den Film «Water for Elephants» mit Hollywood-Star Reese Witherspoon vor die Kamera.

Auch interessant