«Popstars» Finale: Katrin schafft Band-Einzug

Einen Platz gab es am Donnerstagabend noch zu vergeben. Bekommen hat ihn die Blondine Katrin. Sie bildet zusammen mit Sarah, Meike und Julia die neue Retortenband LaVive.

In der Finalsendung von «Popstars» standen noch Esra, 17, Katrin, 20, Pascaline, 19, und Yonca, 22, zur Auswahl. Wer darf die neue Girl-Band LaVive komplett machen? Die Zuschauer hatten die Qual der Wahl – und entschieden sich am Donnerstagabend für die Blondine Katrin, 20.

Jury-Mitglied Marta Jandová ist überglücklich mit dem Resultat, meint gemäss Bild.de: «Jetzt haben wir vier superstarke Sängerinnen.» Sie und ihre Jury-Kollegen Musikmanager Thomas Stein und Choreograph Detlef D! Soost hätten nicht nur nach dem Äusseren, sondern nach den gesanglichen Qualitäten ihre Vorauswahl getroffen. Stein ergänzt: «Die Kandidatinnen haben bei uns viel gelernt, müssen aber, um erfolgreich zu sein, immer weiter lernen und sich nicht auf der Woge des Erfolgs ausruhen.»

Ob LaVive mit Sarah, 22, Meike, 24, Julia, 17 und der letzten Finalistin Katrin dies gelingt, wird sich zeigen. Die SI-online-Leserinnen und -Leser glauben jedenfalls nicht daran. 74 Prozent sind der Meinung, dass die Band wie ihre Vorgänger schnell in der Versenkung verschwinden werden. «No Time For Sleeping» heisst LaVives erste Single – und der Name scheint Programm: Wollen die Mädels langfristig Karriere machen, bleibt ihnen tatsächlich keine Zeit zum Schlafen.


 

Auch interessant