Mona Petri Frauchen geht fremd

Anjia gehört Mona Petris Halbschwester, wird aber von der ganzen Familie geliebt.
Anjia gehört Mona Petris Halbschwester, wird aber von der ganzen Familie geliebt.

Ist Familienhund Anjia etwa eifersüchtig? Im Film «Hundeleben» (19. 4. auf SF 1) spielt die Zürcher Schauspielerin Mona Petri, 32, das Frauchen eines Scheidungshundes. Jetzt hängt Promenadenmischling Anjia die Diva raus und lässt sich am Zürichsee spazieren tragen!

Dabei profitiert auch sie vom Film: «Für die Dreharbeiten habe ich das Hunde-Psychologiebuch ‹Am anderen Ende der Leine› gelesen», sagt Mona. «Jetzt bin ich ein besserer Leitwolf!»


Auch interessant