«Der Bachelor» Frauenheld Paul: «Zurzeit lebe ich abstinent»

Alle wollen ihn - nicht nur seine Verehrerinnen in der Show: Paul Janke verschafft RTL mit «Der Bachelor» Traumquoten und den Medien viel Schreibstoff. Im Interview mit SI online spricht der Junggeselle aus Hamburg über sein neues Leben und seine Pläne nach der Kuppelshow. Und er verrät, warum er seine neu erlangte Popularität nicht richtig auskosten kann.

SI online: Paul Janke, «Der Bachelor» hat sich zum Quotenhit gemausert. Wie hat sich Ihr Leben seit dem Sendestart verändert?

Paul Janke: Man erkennt mich plötzlich überall, egal ob beim Bäcker oder beim Optiker. Die Leute nehmen mich wahr, tuscheln hinter meinem Rücken und wollen mit mir Fotos machen. Abends, wenn ich zum Beispiel in einem Club bin, ist es ganz extrem.

Die Frauen reissen sich dann um Sie?
Nicht nur Mädels, auch Männer - und zwar nicht nur schwule - kommen auf mich zu. Sie sagen dann: «Ich kenne dich aus dem Fernsehen, meine Freundin guckt die Sendung immer...» Aber natürlich sind es schon eher Frauen, die mich ansprechen.

Sie gelten als Typ, der gerne und oft mit schönen Frauen feiert...
Ich hatte schon vorher keine Probleme, Mädels kennenzulernen. Durch die Sendung sind meine Chancen bei Frauen sicherlich noch gestiegen. Zurzeit lebe ich aber abstinent und vollkommen abgeschottet: Bis zur Ausstrahlung der letzten Bachelor-Folge darf ich mich nicht mit Mädels treffen - egal, ob mit meiner Auserwählten aus der Sendung oder einer anderen.

Das klingt anstrengend.

Klar, meine Privatsphäre ist zurzeit sehr eingeschränkt. Aber es ist ein superschönes Gefühl, dass die Show so gut bei den Leuten ankommt und sie mich auf der Strasse erkennen.

Jobmässig läuft es bei Ihnen weniger gut: Ihr Arbeitgeber Baccardi soll Ihnen aufgrund der Sendung gekündigt haben.
Das stimmt so nicht. Zurzeit bin ich freigestellt, pflege aber immer noch ein enges Verhältnis zu Baccardi. Kürzlich war ich auch zum 150-Jahr-Jubiläum eingeladen. Es ist nicht auszuschliessen, dass ich ab April wieder für die Rum-Marke arbeite.

Und wenn nicht? Werden wir Sie bald als Sänger oder Moderator im Einsatz sehen?
Singen kann ich ausschliessen, das kann ich nämlich nicht. Alles andere ist noch offen. Da ich sehr sportinteressiert bin, würde mich ein Moderationsjob im Fussballbereich schon reizen. Auch die Schauspielerei wäre denkbar. Wenn das nicht klappt, ist das aber auch in Ordnung. Ich will alles auf mich zukommen lassen.

Sprechen wir über die Sendung. Gemäss einer Ex-Kandidatin soll es in der Bachelor-Villa ja zum Sex gekommen sein. Werden die TV-Zuschauer das noch zu sehen kriegen?
Das bleibt vorerst ein Geheimnis.

Wer schafft es, Ihr Herz zu erobern: Sissi oder Anja?
Alle sprechen immer von Sissi und Anja - wohl weil ich mit beiden schon geknutscht habe. Aber Katja ist ja auch noch im Rennen. Für wen ich mich am Ende entscheide, darf ich natürlich noch nicht verraten.

Wie es bei Paul Janke und den drei Single-Damen weiter geht, sehen Sie am Mittwoch, 15. Februar 2012, um 21.15 Uhr bei RTL (Wiederholung sonntags).

Alles zur Kuppelshow finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant