«Bauer, ledig, sucht...» Fritz' Hofdame: «Zwischen uns liegen Welten»

Erst sagte sie ihm ab, dann tauchte sie doch noch auf: In der aktuellen «Bauer, ledig, sucht...»-Folge zieht Corinne auf Fritz' Hof. Und muss gleich den ersten Schrecken verdauen. SI online verrät die St. Gallerin, weshalb sie den Single-Landwirt dennoch ins Herz geschlossen hat.

Die Hofdame von Fritz aus dem Kanton Bern verspätet sich um einen Tag. Sehnlichst wird sie vom Single-Bauern und seinen drei Söhnen erwartet. Selbst Fritz' Mutter fiebert ihrer Ankunft entgegen. «Hoffentlich kommt die Frau heute», sagt sie in der aktuellen «Bauer, ledig, sucht...»-Folge vom Donnerstagabend. Abgeholt wird die Bewerberin mit einer Kutsche - trotz Regen. Corinne, 40, zeigt sich erstaunt. Das Pferd tut ihr leid. Aber die Geste zeige ihr, «dass ihm das Ganze etwas bedeutet».

Bei der Hofbesichtigung der nächste Schock. Ein Kälteschock: Lediglich 15 Grad Raumtemperatur «halte ich nicht aus», beschwert sich Corinne. «Das geht gar nicht.» Allgemein berührt sie, wie einfach die Familie in ihrem Haus in den Emmentaler Bergen eingerichtet ist. «So wie die Buben leben und wohnen, tut mir das fast weh.» Später fügt sie an: «Es ist so, wie meine Grosseltern gelebt haben. Die wuschen sich noch im Brunnen draussen, das tun sie hier zwar nicht, aber so ähnlich stelle ich mir das vor.»

Tatsächlich seien ihre Lebensweisen sehr verschieden, erklärt die gelernte Köchin im Gespräch mit SI online. «Mein Zuhause in Rorschach und sein Hof auf dem Berg - da liegen Welten zwischen uns.» Ob sie sich vorstellen könnte, jemals bei ihm einzuziehen, könne sie nicht sagen.

Muss sie auch nicht. Denn noch befinden sich die beiden Singles in der Kennenlern-Phase. Und die sieht vielversprechend aus: «Fritz ist zwar kein klassischer Traummann. Aber er hat viele, viele sensationelle Eigenschaften», sagt Corinne. Und kommt nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Er sei menschlich, einfühlsam und bodenständig. «Einer, der gerne mit den Händen arbeitet, das gefällt mir.» Zudem habe er einen vorbildlichen Umgang mit den Kindern. Sowieso verstehe sie sich sehr gut mit seinen Söhnen. «Das sind geniale Jungs, jeder auf seine eigene Art.»

Ob die beiden nach Werner und Nicole sowie Kurt und Daniela das dritte Traumpaar der siebten «Bauer, ledig, sucht...»-Staffel werden?

Wie das erste Zusammentreffen von Corinne und Fritz verläuft und wie es auf den anderen Bauernhöfen weitergeht, sehen Sie am Donnerstag, um 20.15 Uhr, auf 3+.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant