Nude-Farben Geliebte Nackedeis

Geliebte Nackedeis
Geliebte Nackedeis

«Ich flüchte mich ins Beige, weil es so natürlich ist», erklärte einst Coco Chanel ihre Zuneigung zum Nude-Ton Beige. Als Nude (engl. für nackt) werden Farbnuancen bezeichnet, die an Hautfarben erinnern wie etwa Sand, Honigbeige, helle Erdtöne oder blasses Rosa. Und: Neutrale Farbklassiker stehen derzeit hoch im Sommerkurs.

Damit das Outfit nicht zu romantisch wird, unterschiedliche Materialien und Stile miteinander mischen, etwa ein seidenes Oberteil mit Volants zu hellen, langen Baumwollhosen. Auch lassen sich die verschiedenen Pastell-Nuancen toll miteinander kombinieren. Ebenfalls elegant und sommerlich wirkt der Look, wenn Weiss beigefügt wird. Das Must dazu: reizende Accessoires und ultrafeminine Unterwäsche.

**WERBUNG**


Alle Look-Artikel im Überblick »
Auch interessant