Musiker und Dschungelcamp-Star Gunter Gabriel ist tot

Er hat sich vom Treppensturz nicht mehr erholt. Musiker Gunter Gabriel ist heute Morgen im Alter von 75 Jahren gestorben.
Gunter Gabriel 2015 schwarz weiss
© GettyImages

Gunter Gabriel 2015 auf einem Set für TV-Aufnahmen für den Kanal HISTORY.

«Heute Vormittag hat das Herz eines großen Musikers aufgehört zu schlagen.» Das teilt die Agentur von Gunter Gabriel laut «Bild» heute Donnerstag mit. Der deutsche Country- und Schlagersänger stürzte am 10. Juni eine Treppe hinunter und starb im Alter von 75 Jahren an den Folgen.

Laut Mitteilung habe sich Gabriel beim Sturz den ersten Halswirbel dreifach gebrochen. Drei Operationen in den vergangenen Tagen konnten ihn nicht mehr retten.

Dramatischer Lebenslauf

In den 70ern macht sich Günter Caspelherr, wie der Komponist und Sänger eigentlich heisst, mit Hits wie «Hey Boss, ich brauch' mehr Geld» oder «Komm unter meine Decke» einen Namen. Danach folgen immer wieder Krisen.

Mehrere Ehen gehen in die Brüche, Gabriel verspekuliert sich bei Immobiliengeschäften und verliert Millionen, jahrelang lebt er in einem Truck, auf der Strasse und auf Schrottplätzen. Seine Alkoholsucht überwindet der Musiker erst einige Jahre vor seinem Tod.

Das Comeback

2009 schafft Gabriel die Rückkehr auf die Bühne mit dem Album «Sohn aus dem Volk». Die Medien berichten wieder positiv über ihn.

Zuletzt fällt der Mann mit der markant tiefen Stimme 2016 als Kandidat bei «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» auf. Im Dschungelcamp hält es Gabriel aber nur vier Tage aus. Dann lässt er sich nach Hause bringen.

Gunter Gabriel Dschungelcamp 2016
© RTL / Stefan Gregorowius

Zeigte nach vier Tagen Dschungelcamp den Mittelfinger. Gunter Gabriels letzter grosser Auftritt.

Auch interessant