Gwens Tokio-Girls

Pop-Prinzessin Gwen Stefani hat ihre japanischen Tänzerinnen als niedliche Parfums verewigt. CHF 54
Pop-Prinzessin Gwen Stefani hat ihre japanischen Tänzerinnen als niedliche Parfums verewigt. CHF 54

Baby, Lil’ Angel, Love, Music und G sehen aus, als seien sie einem japanischen Spielzeugladen entsprungen. Aber die schnuck­ligen Plastikpüppchen bilden die neue Parfumkollektion der amerikanischen Pop-Ikone Gwen Stefani.

Stefani, ein grosser Tokio-Fan, lancierte 2005 ihre japanisch inspirierte Modemarke Harajuku Lovers (Harajuku ist ein Stadtviertel in Tokio). Mit den fünf verschiedenen Düften erweitert Gwen ihren Brand, dessen Produkte aber noch nicht in der Schweiz erhältlich sind.

Für die Flakons standen übrigens Gwen Stefanies japanische Tänzerinnen Modell. Und Gwen selbst ist mit G gleich die Gang-Anführerin unter den Parfums-Puppen. Wie im richtigen Leben. Eyklusiv bei Manor.


Auch interessant