«50 Shades of Grey» Hacker enthüllen: Watson spielt Hauptrolle

Eine Rolle in der Verfilmung der «Fifty Shades»-Buchtrilogie - davon träumen selbst die besten Schauspieler Hollywoods. Nun haben sich Hacker Zugang zum Server einer Filmfirma verschafft und haben vertrauliche Dokumente gefunden. Darin steht: Emma Watson hat sich die Hauptrolle geschnappt.

Seit die Buchreihe von E.L. James zum Kassenschlager wurde, und die Schriftstellerin die Filmrechte verkauft hat, überschlagen sich die Spekulationen über die Besetzung der Hauptrollen. Wer soll im Film zu «Fifty Shades of Grey» die devote Literaturstudentin Anastasia Steele spielen? Und wer stellt den Bondage-Millionär Christian Grey dar? Etliche A-Liste-Hollywood-Stars bekundeten öffentlich bereits ihr Interesse, doch mit wem wirklich Verhandlungen liefen, darüber schwiegen sich die Filmfirmen aus - bis jetzt.

Ausgerechnet die Aktivistengruppen Anonymous und Team M3du5a sollen das Geheimnis gelüftet haben, wie sie selbst auf Twitter schreiben. Sie hätten den Server des deutschen Filmverleihs Constantin gehackt - und darauf vertrauliche Dokumente gefunden. Unter anderem steht darin, dass Emma Watson, 22, die weibliche Hauptrolle spielen soll. Das geht aus dem PDF-Dokument hervor, das die Aktivisten im Internet veröffentlicht haben. Darauf stehen rund 180 geplante Filmproduktionen - inklusive Besetzungswünschen und -abmachungen. Emma Watson ist bei «Fifty Shades of Grey» aufgeführt. 

Wie Constantin Film gemäss verschiedenen Medienberichten verlauten liess, seien die Informationen veraltet. Tatsächlich stammt das Dokument aus dem Dezember 2012. Viele der geplanten Filmtitel stimmen aber mit solchen überein, die bereits auf IMDb aufgeführt sind, der grössten Internet-Filmdatenbank.

Sehen Sie in der SI-online-Bildergalerie, wer sonst noch als Anwärter auf eine Rolle in «Fifty Shades of Grey» gilt. 

Auch interessant