«Bauer, ledig, sucht...» Hans über Neue: «Gabi hat was unter der Haube»

Seine Ex-Freundin ist ausgezogen, mit Heidi hat's nicht geklappt, jetzt kommt Gabi. Und diese ist ganz nach Hans' Geschmack. Gegenüber SI online lobt der Single-Bauer seine neue Hofdame in den höchsten Tönen.

Wenn sich zwei streiten, freut sich die Dritte. Auf Hans' Hof im Kanton Bern trifft das Sprichwort vollends zu. Der «Bauer, ledig, sucht...»-Kandidat hat eine bewegte Zeit hinter sich: Erst haben sich Ex-Freundin Trudi, 66, und Verehrerin Heidi, 56, gehörig gezankt, dann bat er Trudi zu gehen, und schliesslich musste auch Heidi ihre Koffer packen.

Zum Glück haben die Macher der Kuppel-Sendung schnell für Ersatz gesorgt. In der Folge vom Donnerstag zog Hofdame Gabriele, 51, Gabi genannt, zu Hans, 58. Und der Bauer war sofort von ihr angetan. Er pflückte ihr Rosen und überraschte sie mit einem romantischen Essen in seinem Garten. «Ich will keine Frau schlecht machen, aber das Auftreten von Heidi und Gabi, das ist wie Tag und Nacht», so Hans.

Und auch gegenüber SI online kann er gar nicht mehr aufhören, von Gabi zu schwärmen. «Sie ist genau mein Typ Frau.» Sie arbeite tüchtig mit und man könne sich bestens mit ihr unterhalten. «Was sie sagt, hat Hand und Fuss. Sie hat was unter der Haube, wie man so schön sagt.» Auf Berndeutsch bedeute das, dass sie intelligent sei, führt er aus.

Ob es im zweiten Anlauf doch noch mit der grossen Liebe klappt? Zurzeit sieht es jedenfalls gut aus. Gabi ist «überwältigt» von ihrem Bauern und überrascht über «seine romantische Ader». «Aber ich bin froh, dass ich zuerst seine Sonnenseite, seine versteckte Seite, kennenlerne. Und ich geniesse es, als Frau etwas verwöhnt zu werden.»

Wie es bei Hans und auf den anderen Bauern weitergeht, sehen Sie am Donnerstag, um 20.15 Uhr, auf 3+.

Alles zu «Bauer, ledig, sucht...» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant