1. Home
  2. People
  3. Germany's Next Topmodel: Heidi Klum schickt Models in die Wüste

«GNTM»

Heidi schickt ihre Mädels in die Wüste

Sonne, Sand und - Schlamm: Heidi Klum macht den «Germany's Next Topmodel»-Kandidatinnen das Leben nicht zu einfach. In der nächsten Folge müssen die sieben Verbliebenen ein Shooting in der Wüste überstehen.

Dieses Bild wurde aus rechtlichen Gründen entfernt.
schweizer-illustrierte.ch

«Es ist nicht einfach, voller Schlamm attraktiv zu wirken», erklärt Model-Mama Heidi Klum die Idee hinter dem Fotoshooting. Doch genau das muss den Mädchen in der nächsten Folge «Germany's Next Topmodel» gelingen, während sie mit gratis Ganzkörper-Schlamm-Masken und Peelings scheinbar «verwöhnt» werden.

Klum schickt die Kandidatinnen zum Shooting in die Wüste Kaliforniens. Dort fotografiert sie der internationale Starfotograf Gilles Bensimon zwischen Felsen, Kakteen und kargen Büschen. Im naturbelassenen Outfit und mit Schlamm beschmiert müssen die sieben verbliebenen Titelanwärterinnen sowohl den Fotografen als auch die gestrenge Model-Mama von ihrem Können überzeugen. Denn am Ende der Show müssen gleich zwei Kandidatinnen ihre Köfferchen packen, nachdem Klum vergangene Woche allen eine Schonfrist gab.

Wer kommt eine Runde weiter? Alisar, Pauline, Neele, Laura, Leyla, Louisa oder Hanna? Die Auflösung gibt es bei «Germany's Next Topmodel» - jeden Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Von Ramona Thommen am 26. Mai 2010