Peyman Amin Herr der gescheiterten Topmodels

Bei «Germany's Next Topmodel» flog er aus der Jury - kein Problem für Peyman, ab Donnerstag ist er Chef seiner eigenen Model-Show.
Peyman Amin und seine Topmodel-Kandidatinnen.
© Pro Sieben Peyman Amin und seine Topmodel-Kandidatinnen.

Sechs schöne Frauen in einer Luxus-Loft in Köln: Was nach einem Männertraum klingt, ist bald Realität. Auf ProSieben kämpfen Ex-«Germany's Next Topmodel»-Kandidatinnen um Jobs. Chef der der Frauenriege ist GNTM-Juror Peyman Amin, 38.

Diese Woche wurde bekannt, dass er bei der aktuellen «Germany's Next Topmodel»-Staffel nicht mehr in der Jury sein darf. Model-Mutti Heidi Klum setzt auf frisches Blut. Peyman sorgt deshalb ab Donnerstag dafür, dass seine eigenen Models Erfolg haben.

Die «Model-WG»

Aline Annabelle fliegt für ein Shooting nach London. Larissa überzeugt den Designer beim Casting und Sarina wartet noch immer auf ihren ersten Job. Alltag in der ProSieben- «Model-WG». Zwei Monate lang begleitet ProSieben das Leben von sechs Models – zwischen Laufsteg und Küche, zwischen Flugzeug und Hometrainer, zwischen posen und putzen. Model-Experte Peyman: «Models werden für ihre Jobs von Agentur-Netzen rund um den Globus gebucht und sind daher sehr oft auf Reisen. Während Ihrer teilweise sehr kurzen Job-Aufenthalte in einer Stadt ist es deshalb üblich, dass sie in einer Model-WG wohnen.»

Aline Annabelle, 22, aus Hamburg, Anni, 24, aus Schwerin, Denise, 22, aus Bruchköbel, Larissa, 17, aus Kärnten (Österreich), Sarina, 17, aus Bohlsen und Tessa, 20, aus Hamburg ziehen in «Die Model WG». Sie arbeiten alle mehr oder weniger erfolgreich in der Branche, müssen aber – wie jedes andere Model auch – hart dafür kämpfen. Wer gewinnt die größten und wichtigsten Kunden für sich? Wer angelt sich die tollsten Jobs?

 Ab 14. Januar 2010, donnerstags, 20.15 Uhr auf ProSieben

Auch interessant