Roger Federer Holen Sie sich Ihren «Fedi» für 100 Franken!

Der Schweizer Tennisstar steigt nach seinem Sieg am «Australian Open» noch weiter die Treppe hoch - in den Olymp der wichtigsten Schweizer aller Zeiten: Roger Federers Kopf soll unsere Hunderternote zieren.

[reference:nid=27641;]

Die Facebook-Gruppe «Für alle die Federer auf der 100er Note sehen wollen!» zählt seit dem 31. Januar schon über 26'000 Mitglieder - Tendenz steigend.

Die Idee scheint nicht so abwegig: Warum nicht zur Abwechslung mal einen lebenden Zeitgenossen als Sujet wählen? Mit seinen 16 Grandslam-Siegen sind Roger Federers, 29, Tennis-Leistungen unübertroffen, seine Beliebtheit nimmt weiter zu. So könnte er sicherlich mit berühmten «Noten-Köpfen» wie Arthur Honegger und Charles Ferdinand Ramuz mithalten.

Diese Prominenz haben auch unsere österreichischen Nachbarn für sich entdeckt: Ab kommendem Montag, 8. Februar, ziert «unser» Roger ihre 65-Cent-Briefmarke. Das Bild zeigt den besten Tennis-Spieler aller Zeiten bei seinem Grand-Slam-Sieg 2009 in Paris. Für ganz grosse Federer-Fans gibts die auf 2000 Stück limitierten, exklusiven Silbermarken für 15.99 Euro.

Wäre doch toll, wenn man eine solche Briefmarke mit einem Federer-Hunderternötli bezahlen könnte!

 

Auch interessant