«DSDS» Holt Beatrice Egli die Show aus dem Quotentief?

In diesem Jahr ist alles anders: In der aktuellen Staffel von «Deutschland sucht den Superstar» sind mittlerweile noch mehr Frauen als Männer dabei - und die Schweizerin Beatrice Egli revolutioniert die deutsche Castingshow mit ihrer Schlager-Leidenschaft.

Zu Beginn der zehnten Staffel «Deutschland sucht den Superstar» glaubte niemand so recht an das Weiterkommen von Beatrice Egli, 24: Als die Schweizer Schlagersängerin erstmals vor die Jury trat, hielt sich deren Vorfreude in Grenzen. Ihr Castingsong von Helene Fischer stimmte vor allem die Brüder Tom und Bill von Tokio Hotel und Culcha-Candela-Frontmann Mateo skeptisch. 

Nun begeistert Beatrice Egli Woche für Woche - mit deutschem Schlager. Vergangenen Samstag schaffte sie den Einzug in die Top 5. Und vielleicht ist es gar ausgerechnet Beatrice, die diese «DSDS»-Staffel vor dem totalen Quotenabsturz retten kann! Im Vergleich zu früheren Staffeln sitzen heuer weniger als die Hälfte der TV-Zuschauer vor dem Fernseher.

Glaubt man der Bild.de wird hinter den Kulissen der deutschen Castingshow an einem neuen Konzept gebastelt. Chef-Juror Dieter Bohlen hat genaue Ideen, wie er die Sendung wieder zum Samstagabend-Erfolg bringen will. Angeblich möchte er in der nächsten Staffel die zwei Schlager-Sängerinnen Andrea Berg, 47, und Helene Fischer, 28, in der Jury haben und vermehrt auf deutsche Musik setzen. «Bohlen hat clever erkannt, welches Potenzial wieder im Schlager steckt», sagt ein RTL-Mitarbeiter. Beatrice Egli sei Dank?

Neben dem Schlagererfolg und schlechten Quoten läuft in der «DSDS»-Jubiläumsstaffel noch einiges anders als in den neun zuvor: Hatten Frauen bisher einen schweren Stand in den Liveshows, sind sie heuer gar in Überzahl. Neben Beatrice kämpfen noch Lisa Wohlgemuth, 21, und Susan Albers, 28, um den Superstar-Titel. Die Männerfront vertreten nur noch Ricardo Bielecki, 20, und Erwin Kintop, 17. Beides wahrlich keine Teenie-Lieblinge à la Luca Hänni. Das erhöht die Chancen eine «DSDS»-Gewinnerin.

Was zu Beginn kaum einer geglaubt hätte, könnte durchaus passieren. Dass Beatrice Egli den Schlager modernisiert. Luca Hänni hat in Staffel neun schon bewiesen: Die Schweizer dürfen nicht unterschätzt werden!

Weitere Artikel zu Beatrice Egli und «Deutschland sucht den Superstar» finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant