«Wetten, dass..?» Hunziker sieht gelassen dem Ende entgegen

Am Samstagabend zeigt sich Thomas Gottschalk zum vorletzten Mal vor der «Wetten, dass ..?»-Kamera. Während die Nachfolge noch immer nicht geregelt ist, gibt sich Co-Moderatorin Michelle Hunziker zuversichtlich.

Justin Timberlake, Wladimir Klitschko und Otto Waalkes kommen. Doch am Samstagabend dürften alle Augen auf den Entertainer Hape Kerkeling, 56, gerichtet sein, wenn er auf dem «Wetten, dass ..?»-Sofa Platz nimmt. Er ist es schliesslich, der noch immer als heisser Kandidat auf die Nachfolge von Thomas Gottschalk, 61, gehandelt wird. Beide Parteien - Kerkeling und sein Management auf der einen Seite und das ZDF auf der anderen - schweigen bislang zu den Gerüchten. Es heisst lediglich, dass noch bis Ende Jahr ein Entscheid gefällt werde.

Auch die Zukunft von Gottschalks Co-Moderatorin Michelle Hunziker, 34, ist nachwievor unklar. Wird sie bleiben, egal wer das Zepter übernimmt? Oder ist sie bereits aus dem Sendekonzept gestrichen worden und bekommt gar eine eigene Sendung? Die Schweizerin scheint sich jedenfalls keine Sorgen zu machen, zeigt sie sich auf neuesten Bildern doch äusserst gelassen. Sie wirkt zufrieden, glücklich und schlendert mit ihrem Bodyguard Frederico, ihrer Tochter Aurora und ihrem neuen Hund Lilly durch die Strassen Roms.

«Wetten, dass ..?», Samstag, 5. November 2011, 20.15 Uhr auf SF1.

Alles zu «Wetten, dass ..?» finden Sie im Dossier auf SI online.

Auch interessant