«Spider-Man» Im vierten Teil wird alles anders

Der wochenlange Streit am Set endete im Eklat: "Spider-Man 4" kommt ohne die gewohnte Crew ins Kino.
Tobey Maguire als Spider-Man.
© Keystone Tobey Maguire als Spider-Man.

Wir werden wohl nie erfahren, wie die Liebesgeschichte zwischen Spider-Man Tobey Maguire und seiner Filmpartnerin Kirsten Dunst ausgeht. Gemäss "Hollywood Reporter" trennte sich das Filmstudio nach langen Streitereien von seiner Crew - auch Regisseur Sam Raimi muss seinen Stuhl räumen.

Man wolle Spider-Man für den vierten Teil der Comic-Verfilmung zurück zu seinen «Wurzeln» als Highschool-Schüler bringen, so das Studio das Studio. Statt Mai 2011 ist jetzt ein Kinostart im Sommer 2012 geplant.

Auch interessant