Zum runden Geburtstag 70 schrullige Fakten über Prinz Charles

Happy Birthday Prinz Charles! Englands künftiger König wird 70. Ewiger Thronfolger und wohl prominentester Grüner mit blauem Blut. Ein Nachfahre Graf Draculas und Zauberer dazu.
Prinz Charles 2018
© Getty Images

Royales Geburtstagskind: Prinz Charles wird heute Mittwoch 70 Jahre alt.

Er ist ein Wartender: Prinz Charles. Als Thronfolger geduldet er sich seit Jahrzehnten, die Queen zu beerben. Sie war jugendliche 25, als zum Oberhaupt gekrönt – und ein Ende ihrer Regentschaft ist (noch) nicht in Sicht.

Er ist ein Kämpfer: Charles setzt sich seit über 30 Jahren gegen Umweltzerstörung ein. «Dies ist ein Aufruf zur Revolution» schreibt er in seinem 2010 erschienenen Buch «Harmonie» – einer Art Umweltbibel.

Er ist ein Sonderling: Der Prinz mit den «Henkelohren», wie es am Hof heisst. 70 schrullige Facts zu seinem Siebzigsten heute Mittwoch.

Prinz Charles im Alter von 2 Jahren und seine Mutter damalige Prinzessin Elisabeth II.
© Keystone/Camera Press

1950: Prinz Charles mit seiner Mutter, Prinzessin Elisabeth II. Zwei Jahre später wird sie Queen.

1. Bei seiner Geburt bringt der Prinz 3345 Gramm auf die Waage.

2. Das erste offizielle Foto von Charles gibts im Dezember 1948.

3. Als Fünfjähriger reist er erstmals ins Ausland – nach Malta.

4. Im Internat bezieht er häufig Prügel von Mitschülern und wird mit Hausschuhen beworfen.

5. Als Austauschschüler lernt er zwei Semester in Australien.

6. Drei Monate büffelt er Walisisch – in Aberystwyth.

7. Studiert hat Charles Archäologie, Anthropologie, Geschichte.

Prinz Charles und seine Schwester Anne im Buckingham Palast 1958
© HO

1958: Charles und seine Schwester Anne beim Lesen in den Räumen des Buckingham-Palastes.

8. Er hat 91 Bedienstete, einer davon drückt nur die Zahnpasta auf seine Zahnbürste.

9. Der Prinz spielt Klavier, Cello und Trompete, tritt 1967 gar an einem Konzert auf.

10. Esoterik-Bücher liebt er.

11. In Shakespeares «Macbeth» spielt er 1965 die Hauptrolle.

12. Er ist der erste Thronfolger mit Universitätsabschluss.

13. Darjeeling-Tee mit Honig und Milch trinkt er am liebsten.

14. Er isst nie zu Mittag.

Prinz Charles 1966
© imago/Belga

1966: Für eine Theaterrolle steigt der Prinz am Trinity College in Cambridge sogar in die Mülltonne.

15. Charles ist ausgebildeter Jetund Hubschrauberpilot.

16. Als Taucher untersucht er 1975 das Schiffswrack «Mary Rose» von König Heinrich VIII.

17. Die Massai verleihen ihm 2011 den Titel «Hüter der Kühe».

18. In Pidgin-Englisch heisst er «Nambawan pikinini bolong misis kwin» («Das Kind Nummer eins der Königin»).

19. Eine bedrohte Froschart in Ecuador trägt seinen Namen – Hyloscirtus princecharlesi.

20. Das Märchen «Der Alte von Lochnagar» stammt aus der Feder des fantasievollen Prinzen.

21. Für Umweltanliegen setzt er sich seit 50 Jahren ein.

Prinz Charles, Lady Diana, Prinz Harry und Prinz William 1986
© Tim Graham/Getty Images

1986: Die Ehe mit Diana scheitert. Zu den Söhnen William und Harry aber hat Charles eine innige Bindung.

22. Fast 100 Länder auf der ganzen Welt besuchte er bereits.

23. Charles malt leidenschaftlich gern Aquarelle.

24. Eines seiner Bilder, anonym eingereicht, wurde 1987 in der Royal Academy sogar ausgestellt.

25. Seit seinem vorgeführten Zaubertrick «Pokal und Bälle» ist Charles Mitglied des Magic Circle in London.

26. Er gilt als begeisterter Reiter, spielt bis 2005 aktiv Polo.

27. Einen Gastauftritt hat er im Jahr 2000 in der TV-Serie «Coronation Street».

28. Als BBC-Wetterfrosch verkündet er 2012 in Glasgow eine schlechte Prognose («windig, kalt und regnerisch»).

Prinz Charles mit Prinz Harry und Prinz William 1994
© Beatrice Lang
1994: Der ewige Thronfolger ist mit seinen Jungs William und Harry beim Skifahren in der Schweiz.
 

29. Im Schlaf sägt er laut Ex-Frau Diana «wie ein Drache».

30. Die Randen des Bio-Prinzen schmecken laut Starkoch Jamie Oliver «sagenhaft».

31. Wolkenkratzer bezeichnet Charles gern als Eiterbeulen.

32. Mit jungen Soldaten misst er sich schon mal beim Paintgun-Wettschiessen.

33. Graf Dracula, so verkündet Charles stolz, sei sein Vorfahre.

34. Ärzte schockt er mit der Empfehlung, Krebs mit Kaffee-Einläufen zu heilen.

35. Barrogill – so heisst die eigene Whisky-Marke des Prinzen.

36. Er outet sich als Modemuffel. Zitat: «Mein Modegeschmack ändert sich nur alle 25 Jahre.»

37. Vertraute des US-Präsidenten fordern 2017 vor dessen Besuch in London, den Prinzen von Trump fernzuhalten.

38. Er setzt sich für besonders seltene englische Truthahnarten ein – indem er sie als Weihnachtsbraten empfiehlt.

Prinz Charles mit Alt Bundesrat Adolf Ogi 2000
© Kurt Reichenbach
2000: Auf Einladung von Bundesrat Adolf Ogi schlüpft der Royal in Gummistiefel und besucht die Lötschbergtunnel-Baustelle.
 

39. Wohltätige Einrichtungen erhalten die Hälfte seiner Jahreseinnahmen von 19 Millionen Pfund.

40. In handgeschriebenen kleinen Briefchen an Minister versucht der Prinz immer wieder, sich politisch zu Wort zu melden.

41. «Anna Karenina» von Leo Tolstoi ist der einzige Roman, den Charles komplett gelesen hat.

42. Nicht verzehrtes Essen lässt er sich gern in einem «doggy bag» einpacken.

43. Auch Badewasser lässt Charles aufheben, um damit seinen Garten zu wässern.

44. Das erste Auto des Prinzen ist ein MGC GT, den er sich im Januar 1968 kauft.

Sehen Sie in unserer Galerie, wie Prinz Charles aufgewachsen ist:

45. Einen Aston Martin DB6 Mark 2 Volante legt er sich 1970 zu. 2011 kommt er bei Williams und Kates Hochzeit zum Einsatz.

46. Seinen Aston Martin lässt der Prinz bereits 2008 auf Bioethanol umrüsten.

47. Im Londoner Stadtverkehr ist Charles in einem vollelektrischen Jaguar unterwegs.

48. «The Prince of Wales» gibts auch als Kneipe – in Tetbury. Versehentlich landete auch schon eine Kiste mit Olivengefässen für den Prinzen dort.

49. Im Garten seines Wohnsitzes Highgrove House hält er sich Burford-Brown- sowie Marans-Hühner.

Prinz Charles und seine neue Frau Camilla Parker-Bowles 2015
© Getty Images

2015: Charles amüsiert sich mit seiner zweiten Ehefrau Camilla tierisch bei einem Besuch in Neuseeland.

50. Charles liebt Disco-Musik, er hat sogar einen Elektrosong namens «Lick» gemixt.

51. Als eine der teuersten VIPHochzeiten gilt die von Charles und Diana. Kosten: rund 110 Millionen Dollar.

52. Seine Tante, Prinzessin Margaret, schlägt der Queen einst vor, Charles’ Ohren von einem Schönheitschirurgen richten zu lassen. Abgelehnt, aber …

53. Für offizielle Bilder werden Charles’ Segelohren in dessen Jugendjahren jeweils mit doppelseitigem Klebband fixiert.

54. Charles gilt als der sozial aktivste Royal.

55. Zu viel Tonic im Gin hält der Prinz für Verschwendung.

56. Biobauern empfiehlt er, zu ihrem Gemüse zu sprechen – «für beste Ergebnisse».

57. Unvergessen ist sein Telefonat mit Camilla, bei welchem er sich wünscht, ein Tampon im Schosse seiner Geliebten zu sein.

58. Für einen Matratzentest setzt sich der Royal 2009 bei einem walisischen Händler aufs Bett und hopst auf und ab.

59. Seine Lieblingsspeise ist Rührei.

Harry und Meghan Vater Prinz Charles Hochzeit
© Dukas

2018: Weil Herzogin Meghans Vater an ihrem grossen Tag nicht bei ihr ist, führt Prinz Charles seine Schwiegertochter in der St. Georges Kapelle zum Altar.

60. Im Stillen thront er auf einem mit weissem Leder bezogenen Klositz.

61. «Playboy-Prince» lautet im Sommer 1980 der Übername von Charles. Grund: Er macht damals bevorzugt verheirateten Frauen den Hof.

62. Als Schirmherr der North Coast 500 macht er der berühmten Ami-Route 66 Konkurrenz.

63. Charles, oft verspottet, macht selbst gern Witze über sich.

64. Der Prinz ist 18 Militärregimenten angeschlossen.

65. Seit seinem Besuch auf der pazifischen Insel Vanuatu in diesem Jahr darf er sich mit dem Titel Oberhäuptling schmücken.

66. Glocken aus der Schweiz hat der Prinz seinen Aberdeen-Angus-Rindern umgehängt.

67. Er ist Mitglied des renommierten White’s Club in London, wo er einst auch seinen Junggesellenabschied feierte.

68. Er kurvt gern selbst auf der Mähmaschine über den Rasen.

69. Pflanzt er Bäume, schüttelt Seine Königliche Hoheit anschliessend jeweils einen Zweig, um ihm alles Gute zu wünschen.

70. Bereits vor über 20 Jahren kreiert er Thronfolger-Plätzchen und einen Limonadendrink.

In dem Fall wünschen wir: Cheers und wohl bekomms! 

Hier gehts zur Online-Serie: Das bewegte Leben des ewigen Thronfolgers

Auch interessant