Victoria Beckham Abgetaucht - weil sie krank ist!

Seit der Geburt von Töchterchen Harper hat die Öffentlichkeit Victoria Beckham nicht mehr gesehen. Jetzt ist klar, weshalb: Nicht die Schwangerschafts-Diät ist Schuld, sondern gesundheitliche Probleme. Die vierfache Mutter leidet an starken Rückenschmerzen und ist in ärztlicher Behandlung.

Am Sonntag, 10. Juli, erblickte der jüngste Beckham-Spross Harper in Los Angeles das Licht der Welt. Der grösste Traum von Victoria, 37, und David, 36, ging damit in Erfüllung:Nach drei Jungs konnten sie endlich eine Tochter in ihrer Grossfamilie willkommen heissen. Nur kurze Zeit später postete das Paar private Babybilder auf Twitter und zeigten ihr grosses Glück. Seither wurde David immer wieder mit den Jungs gesichtet - von Victoria fehlt aber jede Spur. Es wurde gemunkelt, dass sie sich einer strikten Diät verschrieben hat und erst wieder an die Öffentlichkeit treten will, wenn sie ihre alte Size-Zero-Figur zurück hat.

Das sei nicht wahr, stellt nun ein Insider gegenüber dem «Mirror» klar. Victoria leide seit der Geburt an so starken Rückenschmerzen, dass sie weder das Haus verlassen, noch Baby Harper tragen könne. «Ein Röntgenbild hat gezeigt: Sie hat sich einen Bandscheibenvorall zugezogen», weiss die Quelle. «Sie ist sehr deprimiert und will einfach nur in der Lage sein, mit ihrer Tochter zu spielen - wie alle anderen frischgebackenen Mütter.» Wenn sie Harper stille, müsse David die Kleine immer stützen. «Momentan füllen wir die Milch in Flaschen, damit ich sie auch füttern kann - und das ist grossartig», sagte David kürzlich gegenüber «People».

Ein Ärzteteam mit Chiropraktikern soll Victoria bereits in ihrem Haus in Malibu behandelt haben. Denn pünktlich zur New York Fashion Week Mitte September will sie wieder fit sein. Bis dahin soll sie sich so viel wie möglich ausruhen. «Natürlich will Victoria wieder in alter Form sein, wenn sie ihre Kollektion präsentiert. Aber zurzeit ist sie nicht genügend fit, um Diät oder Sport zu machen.»

 

Auch interessant