«Es ist schwierig, einen Abend mit ihnen zu verbringen» Fürst Albert hat kaum Zeit für seine Zwillinge

Zurzeit hetzt Fürst Albert von Termin zu Termin. Viel Zeit für seine Ehefrau Charlène und die Zwillingsbabys Jacques und Gabriella bleibt da nicht, wie er an einem Anlass verriet.
Fürst Albert und Charlene von Monaco Zwillinge Jacques und Gabriella
© Dukas

Im Dezember krönten die Zwillinge Jacques und Gabriella die Liebe von Fürst Albert und Fürstin Charlène.

Am Mittwoch, 12. Juli, feiert Fürst Albert sein zehnjähriges Thronjubiläum. Im Vorfeld zu den Feierlichkeiten absolviert der 57-Jährige zurzeit einen regelrechten Termin-Marathon. So zeigte er sich allein im Juni an über zehn verschiedenen Events - in ganz Europa verteilt. Unter anderem besuchte er London, reiste nach Mailand, Marseille, Oslo und veranstaltete eine Cocktail-Party im Palais Princier anlässlich des «Festival Télévision» in Monaco.

Seine Familie bleibt da ein wenig auf der Strecke, wie er am Mittwoch bei einer Pressekonferenz anlässlich seines Thronjubiläums verriet. Vor allem seine beiden Kinder Jacques und Gabriella, beide 6 Monate, bekommt er derzeit nicht oft zu Gesicht. «Es ist sehr schwierig, einen Abend mit ihnen zu verbringen. Wir müssen zwischen den Verabredungen und den Verpflichtungen jonglieren», wird Fürst Albert von Radio Monaco zitiert. «Aber wir schaffen es. Zum Glück ist bald August.» Dann hat der Ehemann von Fürstin Charlène, 37, endlich wieder mehr Zeit für seine Liebsten. Dann scheint sich der Regent frei genommen zu haben - zumindest finden sich auf der offiziellen Website des monegassischen Hofs keinerlei Termine.

Und dann kann er endlich wieder sehen, wie sich seine Zwillinge verändern. Bisher hätten sie grosse Fortschritte gemacht. «Den Kindern geht es sehr gut, die frische Landluft am Mont Agel (Anm.d.Red: ein Berg an der Grenze zwischen Frankreich und Monaco, wo die Familie ihren Landsitz hat). Sie sind sehr fröhlich und entwickeln sich prächtig», schwärmt Fürst Albert. Und er fügt an: «Ich wünsche mir, dass sie auf einem schönen Planeten leben.»

Im Dossier: Alle Artikel zu Fürst Albert, Ehefrau Charlène und den Zwillingen Jacques und Gabriella

Auch interessant