Will & Kate Alle Details zu ihrer Hochzeit!

Sie haben den Überblick verloren? Wir schaffen Abhilfe - mit unserem Hochzeits-ABC zur Trauung von Prinz William und Kate Middleton. Von A wie Antrag bis Z wie Zukunft haben wir für Sie die wichtigsten Punkte zusammengetragen.
Was Sie zur Hochzeit des Jahres wissen müssen, erfahren Sie auf SI online.
© Dukas Was Sie zur Hochzeit des Jahres wissen müssen, erfahren Sie auf SI online.

ANTRAG
Im Oktober vergangenen Jahres machte Will seiner Kate während ihrer gemeinsamen Ferien in Afrika einen Antrag. Ihr Ring, den seine verstorbene Mutter Diana bereits getragen hatte, hat einen Wert von rund 45'000 Franken. Eine Woche nach der Verlobung verkündete das Königshaus das Hochzeitsdatum: Am 29. April - ab Punkt 12 Uhr -  geben sich Prinz William, 28, und Kate Middleton, 29, in der Westminster Abbey das Ja-Wort.

AUTO
Kate Middleton wird in einem Rolls Royce zur Westminster Abbey gefahren, begleitet von ihrem Vater Michael. Prinz William rollt in einem Bentley zur Kirche. Nach der Hochzeit wird das Brautpaar in einer roten Kutsche aus dem Jahr 1902 zum Buckingham Palace chauffiert. Sollte es regnen - und so sehen die Prognosen derzeit aus - wird auf eine verglaste Variante zurückgegriffen.

BRAUTKLEID
In welchem Kleid Kate Middleton vor den Traualtar schreiten wird, bleibt bis zum letzten Moment geheim. Das Brautkleid wurde am Mittwoch ins «The Goring»-Hotel geliefert, wo die Middletons die letzte Nacht vor der Trauung verbringen werden. Der Hoteleingang sowie Fenster mussten verdeckt werden, damit keiner einen Blick erhaschen kann. Um Prinz Williams Robe wird hingegen kein Geheimnis gemacht - der Royal lässt sich von «Taylors Gieves & Hawkes» einkleiden.

EHEVERSPRECHEN
Wenn sich Prinz William und Kate Middleton gegenseitig das Ja-Wort geben, wird die Braut darauf verzichten, ihm «Gehorsam» zu versprechen. Damit folgt sie dem Beispiel Prinzessin Dianas, die an ihrer Hochzeit mit Prinz Charles ebenfalls diese Zeilen ausliess.

EHEVERTRAG
Kate Middleton musste gemäss Bild.de für das Ja-Wort einen Ehevertrag unterzeichnen. Im Falle einer Scheidung stehen Kate ausschliesslich Unterhaltszahlungen zu, von seinem auf derzeit 13 Millionen Pfund geschätzten Vermögen sieht sie nichts. Hat das Paar Kinder und trennt sich, liegt die Vormundschaft für diese beim Hof. Gerüchten zufolge wurde Kate und ihren Eltern ein uneingeschränktes Besuchsrecht zugesichert. Über die Einzelheiten zum Vertrag wurde Stillschweigen vereinbart. Sollte Kate allerdings doch etwas ausplaudern, kommt ihr das teuer zu stehen: Sie hätte einen siebenstelligen Betrag zu zahlen.

FLITTERWOCHEN
Wohin das Brautpaar in die Flitterwochen verschwindet, ist bislang noch unbekannt. Gemunkelt wird, dass die beiden auf die britische Insel Scilly reisen. Danach wollen sie sich eine zweijähige Auszeit gönnen, bevor William seine Rolle in der Öffentlichkeit übernimmt.

GÄSTE
Insgesamt wurden 1900 Gäste zum grossen Event geladen. 600 dürfen anschliessend an dem von der Queen organisierten Mittagessen dabei sein, nur 300 sind zum Dinner am Abend geladen. Unter den Gästen befinden sich Könige, Kommilitonen, alte Schulfreunde, Premierminister und die nahe Verwandtschaft. Sarah Ferguson hingegen ist unerwünscht. Eine Einladung erhalten haben aber Ex-Freundinnen und -Freunde des Paares, David und Victoria Beckham, Sir Elton John sowie Kronprinzessin Victoria und ihr Gemahl. Kurz nach Versand der 25 mal 15 Zentimeter grossen und mit Gold geprägten Einladungskarten witterten Betrüger das grosse Geschäft und brachten gefälschte Einladungen in Umlauf.

HOCHZEITSESSEN
Nach der Trauung und dem offiziellen Hochzeitskuss (siehe unten) folgt ein erster Empfang für etwa 600 Gäste. Am Abend, gegen 21 Uhr, wird der engste Gäste-Kreis - etwa 300 - zum Dinner geladen. Dem Schweizer Star-Koch Anton Mosimann wurde die Ehre zuteil, dieses zuzubereiten. Um 23 Uhr steigt dann die grosse Party - gefeiert wird bis in die frühen Morgenstunden, bevor das frischvermählte Paar in die Flitterwochen verschwindet.

KOSTEN
Die Kosten des geschichtsträchtigen Ereignisses betragen schätzungsweise 17 Millionen Schweizer Franken, welche weitgehend das britische Königshaus übernimmt. Die Familie Middleton beteiligt sich mit einem kleineren Betrag. Die Regierung und andere Gremien werden für die Folgekosten wie die Sicherheit aufkommen. Es kursieren allerdings auch Zahlen, die weit höher sind. Von 70 Millionen Franken ist mancherorts die Rede.

KUSS
Dem Brautpaar bleiben fünf Minuten für den offiziellen Hochzeitskuss. Dieser wird zwischen 14.25 und 14.30 Uhr auf dem Balkon des Buckingham Palasts erwartet, bevor die Royal Air Force den öffentlichen Teil der Hochzeit mit einer Flugshow beendet.

MUSIK
Zwei Chöre, ein Orchester und zwei Fanfaren werden während der Zeremonie musizieren. Welche prominenten Sänger für Stimmung sorgen werden, ist bisher unklar. Während George Michael bereits einen Hochzeits-Song ins Internet gestellt hat, kursieren auch Gerüchte, dass James Blunt musizieren wird. Er soll aber nicht singen, sondern lediglich an der Orgel sitzen.

OFFIZIELLER FOTOGRAF
Einer ist Will und Kate am 29. April ganz dicht auf den Fersen - ihr Fotograf Hugo Burnand. Die offiziellen Bilder der beiden schiesst er sowohl im Buckingham Palace als auch während der Feier in der Westminster Abbey. Wann diese veröffentlicht werden, ist allerdings noch nicht bekannt. Vor Hugos Linse stand Will bereits mehrmals und auch sein Vater Prinz Charles wurde während seiner Hochzeit mit Camilla und auch an seinem 60. Geburtstag von ihm abgelichtet.

RING
Kate Middletons Ehering besteht aus walisischem Gold, das die Queen ihr und Prinz William nach deren Verlobung überreicht hatte. William wird auf das Tragen eines Eheringes verzichten.

TORTE(N)
Für das Brautpaar wurden zwei Kuchen zubereitet - ein Schokoladen-Biscuit-Kuchen nach royalem Traditionsrezept für den Empfang und eine mehrstöckige Früchtetorte zum Dinner. Während sich Prinz William den Traum aus Schokolade wünschte, wollte Kate etwas Fruchtiges. Um Letzteres ist die britische Kuchen-Designerin Fiona Cairns bemüht.

ZUKUNFT
Nach der Vermählung wird sich für Williams Frau einiges ändern. Nebst dem, dass sie nicht mehr Kate, sondern Catherine gerufen wird, muss sie einen Antrag stellen, um ihre eigenen Eltern zu sehen. Doch damit nicht genug, weiter muss sie am Tisch aufhören zu essen, sobald dies die Queen getan hat, auf Partys darf sie nicht mehr Schwarz tragen und ihre Füsse müssen beim Gehen stets einen Abstand von 15 Zentimetern haben.

 Alles zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton erfahren Sie in unserem Dossier.

Für Royals-Fans gibt's hier das offizielle Hochzeitsprogramm zum downloaden!

Auch interessant