Rebecca Mir Also doch! Sie ist mit Tanzlehrer zusammen

Immer wieder hat sie die Affäre dementiert, jetzt - Monate nach dem Ende der TV-Show «Let's dance» - gibt Rebecca Mir zu: «Ja, Massimo und ich sind zusammen.»
Erst nach dem Ende von «Let's dance» hat Massimo Sinató seiner Ehefrau gestanden, dass er sich in Rebecca Mir verliebt hat.
© RTL / Stefan Gregorowius Erst nach dem Ende von «Let's dance» hat Massimo Sinató seiner Ehefrau gestanden, dass er sich in Rebecca Mir verliebt hat.

In der RTL-Show «Let's dance» legten sie heisse Tänze aufs Parkett, und auch abseits der Tanzfläche sollen sie sich näher gekommen sein. Das jedenfalls behauptete Rebecca Mirs, 20, Ex-Partner Sebastian Deyle, 34. Er will seine damalige Freundin mit ihrem Tanz-Coach Massimo Sinató, 31, sogar inflagranti erwischt haben. Daraufhin hat er sich von ihr getrennt. Die Ex-«GNTM»-Kandidatin und ihr Tanzlehrer dementierten ihre Affäre jedoch stets. «Sebastian und ich haben uns wirklich vor paar Wochen getrennt, das hatte viele Gründe, aber bestimmt nicht Massimo», sagte Rebecca damals, vor laufenden Kameras. «Wir haben wirklich viel Spass beim Tanzen und das wars.»

Das war eine glatte Lüge, wie sich nun herausstellt! Jetzt, vier Monate später, schlägt die einstige «GNTM»-Kandidatin nämlich ganz andere Töne an: «Ja, Massimo und ich sind zusammen», gesteht sie Bunte.de. Und ihr neuer Freund bestätigt: «Schon während Let’s Dance hat es geknistert.» Er habe sich bereits damals in Rebecca verliebt, habe aber Bedenken gehabt. Schliesslich war nicht nur sie zu diesem Zeitpunkt liiert, auch er selbst befand sich in einer Beziehung - mit seiner Ehefrau Tatjana. Erst nach dem Ende der TV-Show habe er seiner Frau gestanden, dass er sich fremdverliebt habe.

Rebecca und Massimo wollen ihre Beziehung nun sachte angehen, blicken aber positiv in die gemeinsame Zukunft. «Er ist einfach perfekt für mich!»

Auch interessant