Angela Merkel Die Kanzlerin entspannt in St. Moritz

Bewaffnet mit einem Paar Langlaufski, macht die deutsche Bundeskanzlerin die Loipen in St. Moritz unsicher. Wie jedes Jahr erholt sich Angela Merkel von ihrer Tätigkeit im Kanzleramt in den Bergen im Engadin.
Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Langlauf in St. Moritz
© Dukas

Bundeskanzlerin Angela Merkel verbringt die Festtage wie jedes Jahr in St. Moritz.

An der frischen Luft lässt sich der Kopf am besten durchlüften - das hat sich wohl auch Angela Merkel, 59, gedacht. Nach der langwierigen Regierungsbildung im Dezember reist die deutsche Bundeskanzlerin nach St. Moritz in die Ferien, um dort die Festtage zu verbringen und Energie zu tanken.

Doch wer gedacht hat, dass die Politikerin nur auf der faulen Haut liegt und im Whirlpool Sekt schlürft, der irrt sich. Gänzlich ungeschminkt, im grauen Fleece-Pulli und einem schwarzen Stirnband trotzt sie den Minustemperaturen. Mit ihren Langlaufskiern macht sich Angela Merkel auf den Weg zu den Loipen. In den Ferien betätigt sich die Bundeskanzlerin gemeinsam mit ihrem Mann Joachim Sauer, 64, gerne sportlich, wie sie auf ihrer Website schreibt. «Wenn wir freihaben, sind wir so oft wie möglich in der Natur - im Sommer beim Wandern und im Winter beim Langlaufen.»

Angela Merkel erholt sich in den Skiferien in St. Moritz
© Dukas

Sie geniesst die Zeit an der frischen Luft! Einfach nur im Hotel entspannen, kommt für Angela Merkel im Urlaub nicht infrage.

Genügend Zeit, um fürs neue Jahr Energie zu tanken, hat die Politikerin allemal. Erst am Montag in zwei Wochen wartet der erste interne Termin im Kanzleramt auf die 59-Jährige. Bis dahin kann sie die Langlaufstrecken auskundschaften. Und langweilig wirds Angela Merkel bei der riesigen Auswahl bestimmt nicht - über 220 Kilometer umfasst das Loipennetz in St. Moritz.

Auch interessant