Angelina Jolie & Brad Pitt Die Verleihung wurde zur Familiensache

Das sollen ihre Kids ruhig sehen! Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie bekam am Samstag einen Ehren-Oscar für ihr humanitäres Engagement überreicht - und brachte ihren ältesten Sohn Maddox mit auf einen Roten Teppich. Ebenfalls im Schlepptau: Gatte Brad Pitt. Schliesslich blieb in den letzten Wochen kaum Zeit fürs Eheleben.

Fast vier Monate ist es her, dass sich Angelina Jolie, 38, und Brad Pitt, 49, letztmals an einem öffentlichen Anlass gemeinsam blicken liessen. Das Paar hat bewegende Wochen und Monate hinter sich. Pitt, der kommenden Monat seinen 50. Geburtstag feiert, jettete aufgrund seines aktuellsten Films «World War Z» um die ganze Welt und dreht gerade seinen neuen Film «Fury». Und auch Jolie war beruflich sehr engagiert. Trotz beidseitiger Mastektomie aufgrund ihres Brustkrebsrisikos im Mai dieses Jahres trat sie bei ihren humanitären Projekten nicht kürzer. Zudem war sie mit ihrer Regiearbeit für «Unbroken» in Australien beschäftigt.

Am Wochenende kams nun endlich zum Liebes-Comeback auf dem Roten Teppich. Jolie wurde am Samstag im Rahmen der Governors Awards in Los Angeles der Jean Hersholt Humanitarian Award verliehen, und der stolze Pitt liess es sich nicht nehmen, zur Übergabe dieses Ehren-Oscars mitzukommen. Aber nicht nur er: Auch ihr ältester Sohnemann Maddox, 12, begleitete seine Mama an den Event - ein seltener Moment.

Jolie genoss den Auftritt mit ihren Liebsten sichtlich, strahlte auf dem Red Carpet und kam später in ihrer Dankesrede aus dem Schwärmen nicht mehr raus. «Deine Unterstützung und Leitung machen alles möglich, was ich tue», richtete sie ihre Worte an ihren Gatten. Und zu Maddox sagte sie: «Ich werde nicht weinen, ich verspreche es. Ich werde dich nicht in Verlegenheit bringen. Du und deine Brüder und Schwestern seid mein Glück, und es gibt keine grössere Ehre auf dieser Welt, als eure Mama zu sein.»

Selten hat die Öffentlichkeit den Hollywood-Star so gerührt erlebt. Die Auszeichnung scheint für die sechsfache Mutter eine ganz besondere Bedeutung zu haben. «Ich werde tun, was meine Mutter von mir verlangt hat, und ich werde das bestmögliche mit diesem Leben machen, um nützlich zu sein», sagte sie. «Und heute hier zu stehen bedeutet, dass ich getan habe, worum sie mich bat, und wenn sie noch am Leben wäre, wäre sie sehr stolz, also danke.»

Die Governors Awards finden jedes Jahr im Vorfeld der Academy Awards statt und dienen der Verleihung der Ehren-Oscars. Neben Jolie fanden sich in diesem Jahr auch Schauspieler wie Angela Lansbury oder Steve Martin unter den Preisträgern.

Auch interessant