Schweizer Flavio und Alycia chancenlos Anisa gewinnt «The Voice Kids»

Pünktlich um 23.30 Uhr geht ihr grösstes Traum in Erfüllung: Anisa aus dem Team Mark Forster gewinnt am Sonntagabend «The Voice Kids» auf Sat.1. Derweil müssen die Schweizer Kandidaten Alycia und Flavio eine bittere Pille schlucken.
Anisa gewinnt The Voice Kids 2018
© Screenshot Sat.1

Anisa, 10, gewinnt die sechste Staffel «The Voice Kids» 2018.

Freudentränen, Standing Ovations und Glittergewitter am Sonntagabend um 23.30 Uhr auf dem Sender Sat.1. Nach einem spannenden «The Voice Kids»-Finale kürt das TV-Publikum Anisa aus dem Team Mark Forster, 34, zur Siegerin der sechsten Staffel. 

Anisa gewinnt The Voice Kids 2018
© Screenshot Sat.1

Mark Forster jüngste Kandidatin Anisa setzt sich im grossen «The Voice Kids»-Finale gegen ihre Mitstreiter durch und geht als Siegerin der sechsten Staffel hervor.

Für die 10-Jährige startet nun das grösste Abenteuer ihres jungen Lebens. Aufgrund der späten Uhrzeit darf Anisa zwar nichts in die Kameras sagen, die Freude aber steht der kleinen Sängerin ins Gesicht geschrieben, während sie sich von ihrer Familie, ihren Mitstreitern und Coach Mark feiern lässt. Anisas grösstes musikalisches Vorbild ist Lena Meyer-Landrut, 26.

15 000 Euro und ein Disney-Song

Anisa erhält nun Ausbildungsgelder in Höhe von 15 000 Euro und darf zusätzlich die deutsche Version des Disney-Kampagnen-Songs «Live Your Story» singen. 

Frühes Aus für Alycia & Flavio

Ebenfalls im Finale standen die Schweizer Kandidaten Flavio Rizzello, 13, und Alycia Bunch, 10. Rizzello ist mit seinen 13 Jahren bereits ein alter Casting-Show-Hase. Im Jahr 2015 gewann das Ausnahmetalent «Die grössten Schweizer Talente» auf SRF. Im Finale von gestern Sonntag scheiterte der Zürcher in der zweitletzten Runde: Trotz seiner brillanten Leistung entschied sich Flavios Coach Max Giesinger, 29, gegen Flavio und zog mit Benicio in die letzte Runde.

Flavio Rizello Blind-Audition «The Voice» 2018
© SAT.1 / André Kowalski

Flavio schafft es zwar ins Finale, nicht aber zum Sieg von «The Voice Kids» 2018.

Dasselbe Pech musste auch Alycia Bunch aus dem Team Larena, bestehend aus Nena, 58, und ihrer Tochter Larissa, 28, verkraften. Nachdem sich Alyica in die Herzen des Publikums sang, zogen Larena dann aber mit Santiago in die letzte Runde, in der die TV-Zuschauer entscheiden, wer die Show als grosser Sieger verlässt. 

Alycia Bunch The Voice Kids
© Lucian Hunziker
Musikalisch: Alycia spricht mit feiner Stimme. Aber wenn sie singt, kann sie richtig aufdrehen und ihre Gefühle ausleben. Zum Sieg von «The Voice Kids» 2018 hat dennoch leider nicht gereicht.
Auch interessant