Dank Photoshop nach Hollywood Spanische Schauspielerin schummelt sich an die Oscars

Anna Allen ist eine unbekannte spanische Schauspielerin. Doch sie wollte mehr sein als das. Sie wollte zu den grossen Film- und Serien-Stars gehören - und schaffte es auch. Bildbearbeitungsprogramm sei Dank.
Anna Allen Photoshop Lügnerin Liar Oscar
© via Twitter.com

Ein spanischer Journalist und Kino-Experte lud dieses Foto auf Twitter. Links: Anna Allen an der Oscar-Verleihung 2013. Rechts: eine Schauspielerin am Filmfestival in Rom.

Sie scheint es geschafft zu haben. Die spanische Schauspielerin Anna Allen ist mit den grossen Stars Hollwoods auf Du und Du. Sie ist regelmässiger Gast an der Oscar-Verleihung. Sie bekam auch eine Rolle in der Kult-Serie «The Big Bang Theory». All das zumindest belegen Fotos der 32-Jährigen auf ihrem Instagram-Profil. Doch der Account ist inzwischen gesperrt, ihr Profil gelöscht. Warum? Nichts von dem entsprach der Wahrheit.

Anna Allen wurde als Lügenbaronin entlarvt. Laut der spanischen Website Formulatv.com benutzte sie ein Bildbearbeitungsprogramm und schummelte, was das Zeug hielt. Sie nahm zum Beispiel ein Foto einer Schauspielerin, die am Filmfestival in Rom über den Roten Teppich lief, setzte ihr Gesicht über deren - und schwups stolzierte Allen plötzlich selbst über den Oscar-Teppich vor zwei Jahren. Zumindest auf dem Papier. Auch 2014 war sie Gast an der Verleihung der Goldmännchen. Dafür klaute sie ein Bild der späteren Oscar-Preisträgerin Lupita Nyong'o, auf dem die Einladungskarte zu sehen war, und gab es als ihren eigenen Schnappschuss aus. Dazu schrieb Schauspielerin: «Es ist offiziell. Ich bin eingeladen.»


Heuer dieselbe Masche. Sie postete ein Bild von sich vor der Fotografen-Meute und gab spanischen Journalisten später ein Interview. Sie habe mit Oscar-Gastgeber Neil Patrick Harris gesprochen. «Ich sagte ihm, dass ich ein grosser Fan von ihm sei und dass ich, bevor ich ins Bett gehe, jeweils eine Folge von ‹How I met your mother› anschaue.» Die ganze Veranstaltung sei so überwältigend, ergänzte sie: «Da sind so viele Menschen involviert.»

Und auch in den Cast von «The Big Bang Theory» pinselte sie sich hinein, wie dieses Bild des spanischen Journalisten Alex Pinacho auf Twitter zeigt (oben Anna Allens, 3.v.l., und unten das Original):


Lange konnte Anna Allen ihr Schummelspiel unentdeckt treiben. Doch die diesjährige Oscar-Verleihung ist jetzt wohl die letzte, an die sie sich hinzauberte. Sie hat zwar internationalen Ruhm, aber wohl nicht den, den sie sich gewünscht hatte. Sie wurde zum Gespött der Internetgemeinde, die ihrerseits viel Kreativität bewies.
 


 


 

Auch interessant