Anna Ermakova Hier feiert sie ihre Laufsteg-Premiere - ohne Papa Boris

Der Laufsteg am Dienstagabend an der Berlin Fashion Week gehörte ihr: Anna Ermakova. Selbstwusst war ihr Auftritt - und das, obwohl sie erst 14 Jahre alt ist. Papa Boris Becker war nicht dabei, dafür grüsste er aus der Ferne.

Anna Ermakova hats geschafft - und ist überwältigt. Ihre Premiere als Laufsteg-Model an der Berlin Fashion Week ist ihr geglückt. «Das hier ist ein absoluter Traum, der für mich in Erfüllung gegangen ist. Alle meine Freundinnen träumen von einer solchen Chance. Alles ging so unwahrscheinlich schnell bei mir», sagt die 14-Jährige zu «Bild». Aber dahinter stecke harte Arbeit. «Meine Mutter ist stolz auf mich, wenn ich in der Schule gut bin. Nur deswegen darf ich hier hin.»

Mama Angela Ermkova, 46, begleitete ihren Sprössling zu ihrem Auftritt für das Modelabel Riani. «Das will ich auch so.» Anna befinde sich derzeit auf einem «Ausflug in eine neue Welt». Eine Welt, die sie liebe. Eine Welt, die ihr aber auch schon früh näher gebracht wurde. Von Geburt an stand Anna Ermkova im Rampenlicht. Die Affäre ihrer Mutter mit Tennis-Legende Boris Becker, 47, machte weltweit Schlagzeilen.

Der Herr Papa - sonst gern gesehener Gast an der Berlin Fashion Week - war nicht vor Ort, als seine Tochter im Glitzerdress defilierte. Er weilt derzeit in Australien. In seiner Aufabe als Tennistrainer unterstützt er die Weltnummer 1 Novak Djokovic, 27, auf dem Court in Melbourne. Via Instagram aber meldete er sich zu Wort. Voller Stolz schrieb er: «Welch eine hübsche junge Frau.»

Anna Ermakova Tochter Boris Becker Instagram
© Screenshot Instagram.com

Ist Anna Ermakova mit ihren 14 Jahren zu jung für den Laufsteg?

Auch interessant