Kate Moss Per Arschbombe ins Vergnügen

Die letzten vier Wochen waren stressig für das Supermodel. Darum gönnt sich Kate Moss ein paar Tage auf einer Luxus-Jacht vor St. Tropez. Ohne ihren Mann Jamie Hince, ohne Bikini-Oberteil, dafür mit viel guter Laune.

Anfang Juli die Hochzeit in Cotswolds, dann ging's auf eine Luxus-Jacht im Mittelmeer in die Flitterwochen, dann zurück nach London, um von dort aus ihren Mann Jamie Hince, 42, auf seine Tour in Australien zu begleiten. Da das viele Herumjetten auch ein Supermodel wie Kate Moss, 37, ermüdet, gönnt sie sich nun eine Auszeit vor der Küste Südfrankreichs.

Zusammen mit ihrer Tochter Lila Grace und drei ihrer Freunde flog sie am Montag nach Nizza, reiste weiter ins 120 Kilometer entfernte St. Tropez. Dort wartete eine Jacht auf Moss, die sie hinaus aufs Meer schipperte. Schnell das Bikini-Oberteil abgezogen und rein ins Wasser - per Arschbombe und zugehaltener Nase versteht sich. Kate Moss wirkt dabei völlig losgelöst. Die Bilder ihres Erholungstrips gibt's in der Galerie.

Auch interessant