Stefano Gabbana Auf Twitter: Läster-Attacke gegen Stella McCartney

Peinlich, peinlich: Der italienische Designer Stefano Gabbana lästerte auf Twitter mit einem Kollegen über die Designer-Kollegin Stella McCartney ab. SI online zeigt Ihnen den Wortlaut.

In Zeiten von Twitter können unüberlegte Äusserungen zu unangenehmen Retourkutschen führen. Dies ist dem Mailänder Designer Stefano Gabbana, 47, und Madonna-Intimus widerfahren, der sich am 19. Oktober mit seinem Bekannten Fabio Viscovo virtuell aufs Glatteis begab.

Im Twitter-Austauch zwischen dem italienischen Star-Designer von «Dolce & Gabbana» und dem modebessenen Jura-Studenten Viscovo gings um die englische Modeschöpferin Stella McCartney, der Tochter von Ex-Beatle Paul McCartney. Stefano Gabbana fragt - von seinem Bekannten auf die berühmte Designerin angesprochen - zurück: «Wer ist das? Die Tochter des Sängers?». Fabio Viscovos Wortlaut auf Twitter ist einsehbar. Stefano Gabbanas Version wurde offensichtlich gelöscht, jedoch von NYmag.com veröffentlicht, nachdem sie schon die Runde gemacht hatte.

Hier der vollständige Läster-Tweet:

Fabio Viscovo: «Ich liebe Alesia Marcuzzi (italienische Schauspielerin, Anm. d. Red.) - sie trägt Stella McCartney!!!»
Stefano Gabbana: «Wer??????»
F. V.: «Komm schon ... Die Marcuzzi sah göttlich aus!!»
F. V.:«Ahahah! Gefällt dir Stella McCartney nicht?!»
S. G.: «Wer??? Die Tochter des Sängers???»
F. V.: «Jaaaaa! «Stella McCartney: die Designerin!!!!!»
F. V.: «Stefanoooooooo komm schon!!!!! Du weisst nicht, dass Stella eine Designerin ist?????»
S. G.: «Warum ist sie berühmt?? Was zeichnet sie aus??»
S. G.: «Wie ist ihr Stil? Was macht sie denn so speziell??»
F. V.: «Oooook! na ja: Sie ist eine Designerin. Und ich finde auch gut. P.s. Ich muss dich mal an den Ohren ziehen!!!;-)»
F. V.: «Sie entwirft viele Paillettenkleider ... minimalistischer Stil ... sehr weiblich ... und ihren «nude look» finde ich perfekt!;)»
F. V.: «Komm, schon! Zumindest solltest du sie dir anschauen!!! Und abgesehen davon, obwohl sie bekannt ist, ist sie doch eine aufstrebende Designerin!!!!»
S. G.: «Ja, sie ist nach 15 Jahren, in denen sie nichts tut, aufstrebend!! Hahahaha»
S. G.: «Aaaaaaa... ich sehe, dass du das Nichts schätzt!! Bravo!»
F. V.: «Ooooook! Nun sei nicht sauer! Es stimmt nicht, dass ich das Nichts schätze. Wenn du dich als Nichts siehst, dann weiss ich nicht!:P»

Auch interessant