Amy Winehouse Aufgetaucht in Brasilien - und sie singt

Während Monaten war Amy Winehouse von der Bildfläche verschwunden. Jetzt ist sie wieder aufgetaucht, mit ein paar Pfunden mehr auf den Rippen und neuen Songs in petto.

Letztes Jahr kündigte Amy Winehouse an, 2011 ein neues Album auf den Markt zu bringen. Damals wollte ihr keiner diesen Anflug von Optimismus glauben, zu frisch waren die Erinnerungen an Alkoholszenen, Drogeneskapaden und anderen Ausrutschern. Doch die 27-Jährige scheint ihr Versprechen zu halten. Gemäss der «Sun» soll sie fleissig an neuen Songs arbeiten.

Auch körperlich scheint es ihr besser zu gehen. Neueste Bilder aus Brasilien zeigen eine erholte Amy. Sie trägt ein kleines Bäuchlein mit sich herum, ihre Backen sind fülliger und ihre Narben im Gesicht und an den Armen sind verschwunden. Stehen die Zeichen tatsächlich auf Neuanfang? Die Brasilianer jedenfalls dürfen sich schon mal freuen - fünf Konzerte wird sie in den nächsten Tagen in Rio de Janeiro geben. Und für Sie gibt's den Fotobeweis der neuen Amy - in unserer Bildergalerie.

Auch interessant