«Popstars» Aus für Monrose - die Girl-Group löst sich auf

Eine weitere Casting-Band ist bald Geschichte: Vier Jahre nach ihrem «Popstars»-Sieg trennen sich Bahar, Mandy und Senna von Monrose - weil sie zu wenig CDs verkauft haben.
Nach vier Jahren ist Schluss: Bahar, Mandy und Senna (v.l.) von Monrose trennen sich.
© Dukas Nach vier Jahren ist Schluss: Bahar, Mandy und Senna (v.l.) von Monrose trennen sich.

Während in der aktuellen Staffel von «Popstars» die neue Girl-Group La Vive gecastet wird, geht die Karriere einer bestehenden Gruppe zu Ende: Die Gewinnerband 2006 - Monrose - löst sich gemäss «Bild» auf. Senna, 30, Bahar, 22, und Mandy, 20, ziehen nach vier Jahren den Stecker und sollen bereits ab Januar getrennte Wege gehen. Der Grund für das Aus: Nach drei erfolgreichen Alben erfüllte das vierte die Erwartungen nicht mehr - der Plattenvertrag der Band soll nicht verlängert worden sein. Am Donnerstag will das Management in einer Pressekonferenz informieren. Eine offizielle Bestätigung fehlt bisher.

Chef-Juror Detlef D! Soost sucht derzeit zum zehnten Mal neue Musiktalente via Casting-Show. Von den letzten neun Bands, die eine Staffel gewonnen haben, sind nebst Monrose nur noch die Girls von Queensberry aus Staffel 8 aktiv. Und die No Angels, welche im Jahr 2000 als erste «Popstars» gewonnen haben. Sie fanden 2007 wieder zueinander, arbeiten aber statt zu viert nur noch zu dritt - Mitglied Nadja Benaissa verliess die Band dieses Jahr.

Auch interessant