Gavric, Janke & Co. Die Ex-Bachelors machen alles für ein bisschen Ruhm

Sie werden kurzfristig zu TV-Stars, um danach wieder ihrem normalen Leben nachzugehen. Weit gefehlt! Die Bachelors der vergangenen Staffeln der Kuppel-Show wissen genau, wie sie im Gespräch bleiben: mit nackter Haut, tiefer Schamgrenze und noch mehr TV.

Sagt man Vujo Gavric: «Du bist Dir auch für nichts zu schade», bedankt sich der 28-Jährige womöglich fürs Kompliment. Der Schweizer Bachelor von 2013 ist kurz vor dem Start der neuen Staffel der Kuppel-Show mit einer eigenen Reality-Sendung im Fernsehen. In «Supervujo» zeigt der Zürcher, was er am besten kann: Party machen und Sprüche klopfen.

Gavric ist seit dem Ende von «Der Bachelor» dauerpräsent in den Medien. Mal macht er mit Nacktfotos auf sich aufmerksam, mal wegen Alkohol am Steuer oder - jüngstes Beispiel -, weil sein Zwillingsbruder zusammen mit Melanie Winiger, 35, in den Fokus der Polizei gerät.

DER NACKTE WAHNSINN
Dass es die, die mal im TV waren, gerne wieder zurück vor die Kamera zieht, ist nichts Neues. In Deutschland wird längst alles wiederverwertet, was nicht Nein sagen kann. Der 2012-Bachelor Paul Janke, 30, war eben noch mit Claudia Effenberg und Co. bei «Promi Big Brother» und Kollege Christian Tews, 34, der diesjährigen Staffel liess sich beim «Promi Boxen» vor der Nation vermöbeln.

Dazu kommt von allen Protagonisten immer brav die Facebook-Instagram-Berichterstattung - inklusive Badewannenselfie oder, wie in Vujos Fall, Nackt-vor-der-Badewanne-oder-auf-dem-WC-Selfie.

Als hätte man alleine an diesen Beispielen nicht schon genug zu verarbeiten, ziehen die Frauen, die in der Kuppel-Show jeweils um den Junggesellen kämpfen, ebenfalls mit. Wie beispielsweise die Gewinnerinnen der letzten drei Jahre Bachelorin Deutschland: Anja Polzer, Alissa Harouat und Katja Kühne zogen in der jüngsten Ausgabe des «Playboy» unter dem Motto «Des Bachelors schönste Rosen» blank.

Und auch bei der Vujo-Version der Kuppel-Show sucht eine Kandidatin wieder die Öffentlichkeit. Wienerin Vanny, 26, outete sich auf Blick.ch als als lesbisch. Der Kuss mit Vujo habe ihr die Augen geöffnet, jetzt liebt sie ein 22-jähriges Tattoomodel: «Sabrina und ich sind ein Paar.»

BEUTL UNTER DRUCK
Am Montag, 20. Oktober, startet auf 3+ die neue Bachelor Ausgabe mit Junggeselle Rafael Beutl, 28. Der Ex-Mister-Schweiz-Kandidat und Ex von Fabienne Louves, 28, kennt sich schon bestens aus mit den Medien.

Aber auch wenn die Sendung noch vor Ausstrahlung in die Öffentlichkeit geriet - Kandidatin Sofia, †40, verunfallte nach den Dreharbeiten in Zürich tödlich -, muss der Berner sich mächtig ins Zeug legen. Schliesslich hat Vorgänger Vujo in seinem ersten Song «Ihri Auge händ blinket» schon mal klargestellt: «De neui Bachelor findi chli öd, Usgseh alei langet leider nöd.»

Auch interessant