Bachelorette-Anna «Es fühlte sich an wie in einem Softporno»

ZDF-Moderator Markus Lanz wollte es in seiner Sendung von Bachelorette Anna Hofbauer ganz genau wissen. Warum hat sie bei der Kuppelsendung überhaupt mitgemacht? Wie viele Männer hat sie neben Marvin tatsächlich geküsst? Und konnte sie die Kameras beim Turteln vergessen?
Bachelorette Anna Hofbauer mit Gewinner Marvin Albrecht
© Getty Images

Erster Auftritt auf dem Roten Teppich: Anna Hofbauer und Marvin Albrecht demonstrierten an der «Night of Stars» am Samstag, wie verliebt sie auch nach Ende der RTL-Show noch sind.

Seit dem Finale von «Die Bachelorette» hat sich ihr Leben komplett verändert. Die Medien reissen sich um Anna Hofbauer, 26, und endlich ist sie kein Single mehr. Mit Marvin Albrecht, 26, ihrem Auserwählten aus der Kuppelshow, hat sie ihr Liebesglück gefunden. Mit ihm ist sie auch vier Monate nach den Dreharbeiten noch immer zusammen - «und sehr, sehr glücklich», wie sie am Mittwochabend bei Markus Lanz versicherte. Am Samstag meisterten sie ihren ersten Auftritt als Paar auf einem Roten Teppich. Bei Lanz erschien die Bachelorette nun aber alleine, um dem deutschen Talkmaster Red und Antwort zu stehen.

Warum sie überhaupt vor einem Millionenpublikum einen Mann gesucht habe, wollte er von ihr wissen: «Alle fassen sich an den Kopf und finden, das ist doch eine so eine nette Frau, die findet doch auch so einen netten Mann. Dafür muss sie nicht ins Fernsehen.» Es sei einerseits der Reiz des Abenteuers gewesen, begründete Anna. «Und die mädchenhafte Naivität und der Wunsch, sich einfach zu verlieben.»

Das hat sie sich am Ende tatsächlich. Marvin hat ihr Herz erobert - entgegen der Vorahnung der TV-Zuschauer, sie rechneten fest mit Tim Niesel, 27, als Sieger. Der Coiffeur wurde am Ende aber vor laufenden Kameras abserviert. Darüber wollte Lanz aber nicht mehr sprechen, er klemmte Anna ab, als sie ihre überraschende Wahl - einmal mehr - begründen wollte. Kurz später kam sie dann aber noch einmal auf Tim zu sprechen: Als Lanz von ihr wissen wollte, ob sie die Kameras irgendwann vergessen konnte. «Beim allersten Kuss, mit Tim, dachte ich mir: Oh Gott, das fühlt sich an, als ob ich einen Softporno drehen würde.» Sie habe dann versucht, die Kameras auszublenden und den Moment zu geniessen. «Weil ich mir auch wünschte, mich zu verlieben.» Geküsst hat sie während der ganzen Show übrigens nur zwei Männer: «Und einer davon war der, für den ich mich entschieden habe.» 

Eine Frage von Markus Lanz wollte die TV-Rosenkavalierin dann aber doch nicht beantworten. Jene, nach ihrer Gage. Mehrmals bohrte der Moderator bei ihr nach. Sie blieb eisern und verriet nur so viel: Es waren weniger als 10'000 Euro.

Anna Hofbauer Bachelorette 2014 bei Markus Lanz
© Screenshot ZDF

Wie hoch ihre Gage war? Darüber wollte Bachelorette Anna bei Markus Lanz dann doch nicht reden.

Auch interessant