Doch kein Liebes-Comeback Ben Affleck und Jennifer Garner lassen sich scheiden!

Jetzt also doch: Ben Affleck und Jennifer Garner haben die Scheidung eingereicht. Das Sorgerecht für die Kinder wollen sie sich teilen.
Jennifer Garner und Ben Affleck schwanger mit Kind nach Trennung
© Dukas

Scheidung statt Liebes-Comeback: Jennifer Garner & Ben Affleck.

Hochzeit. Kinder. Trennung. Liebes-Comeback. Scheidung. Ungefähr so lässt sich das Beziehungs-Hickhack von Ben Affleck, 44, und Jennifer Garner, 44, zusammenfassen. 

Noch vor wenigen Wochen zeigten sich «Bennifer» verliebt wie am ersten Tag. Sie wollten ihrer Ehe noch eine Chance geben, hiess es. Doch jetzt ist offenbar doch alles anders.

Laut dem Onlineportal Tmz.com haben die beiden jetzt nämlich tatsächlich offiziell die Scheidung eingereicht. Doch wer jetzt denkt, es komme doch noch zu einem üblen Rosenkrieg, der täuscht sich. Auch jetzt läuft alles - wie schon in der Vergangenheit - sehr freundschaftlich und gesittet ab. Vermutlich kommt es noch nicht mal zu einer Gerichtsverhandlung. 

Ben Affleck (Filme) mit Frau Jennifer Garner und Kindern
© Getty Images

Familie Garner/Affleck: Vor wenigen Wochen standen die Zeichen auf Versöhnung.

Das Sorgerecht für die Kinder Violet, 11, Seraphina, 8, und Samuel, 5, wollen sie sich teilen. Einen Ehevertrag habe es nie gegeben, also soll alles 50:50 aufgeteilt werden, was in der Ehe verdient wurde. 

Die Gründe für das endgültige Liebes-Aus sind nicht bekannt. Erst vor wenigen Wochen bekannte sich Affleck zu seiner Alkoholsucht und machte einen Entzug.

Auch interessant