Pippa Middleton Beziehungs-Aus: Sie ist wieder zu haben!

Es scheint, als ob die Prinzessinnen-Schwester in nächster Zeit keine Märchenhochzeit feiern würde: Offenbar sind Pippa Middleton und ihr Langzeitfreund Alex Loudon nicht mehr zusammen. Ihre Rolle als neues Sexsymbol soll der Trennungsgrund sein.
Auf dem Weg zur Arbeit wurde Pippa Middleton diese Woche fotografiert. Und sie sieht alles andere als glücklich aus: Die angebliche Trennung von Alex Loudon macht ihr zu schaffen.
© Dukas Auf dem Weg zur Arbeit wurde Pippa Middleton diese Woche fotografiert. Und sie sieht alles andere als glücklich aus: Die angebliche Trennung von Alex Loudon macht ihr zu schaffen.

Sie überwanden Zeiten, in denen sie Paparazzi auf Schritt und Tritt verfolgten. Zeiten, in denen die Zeitungen voller Gerüchte waren. Doch nun ist Schluss: Pippa Middleton, 27, und Alex Loudon, 31, haben sich gemäss der britischen Zeitung «The Sun» getrennt. Endgültig. Nicht einmal mehr zusammen sprechen würden sie.

Ein Freund sagt der Zeitung, Alex sei nicht damit klar gekommen, dass Pippa seit der Hochzeit ihrer Schwester Kate und Prinz William als Sexsymbol gelte. Andere wiederum meinen, Alex sei eifersüchtig gewesen, dass sich Pippa mit Prinz Harry so gut verstehe. «Aber Pippa und Harry sind nur gute Freunde!»

Fakt ist: Bereits im Frühling hatten Pippa und Alex eine Krise. Nachdem sie mit ihrem Ex-Freund George Percy nach Madrid gereist war, soll sie sich von Alex eine Auszeit genommen haben. Am Tennis-Match von Roger Federer gaben sie ihr Liebescomeback. Seither waren Pippa und Alex unzertrennlich. Nachdem Pippa auch stückweise bei ihm eingezogen war und die Schlüssel für seine Wohnung bekam, verdichteten sich die Gerüchte, dass sie bald Ja sagen würden. Insider versicherten damals: «Alex ist in Pippa vernarrt. Es ist wirklich sehr ernst zwischen ihnen.» Und eine von Pippas Freundinnen ergänzte: «Sie ist total in ihn verliebt. Es ist eine Frage der Zeit, bis sie endlich heiraten.» 

Derzeit hat Pippa wohl andere Dinge als die eigene Hochzeit im Kopf. Übers Wochenende soll sie zu ihrer Schwester Catherine und deren Gatte William gefahren sein, um sich dort von ihrem Liebeskummer erholen zu können. Und um Abstand von den Schlagzeilen wie «Pippa Singleton» zu finden.

Alles zu den Royals finden Sie im Dossier von SI online.

Auch interessant