Ihr Personaltrainer hats verraten Darum ist Blake Lively so rank und schlank

Dieser After-Baby-Body kann sich sehen lassen. Blake Livley brachte Ende letzten Jahres ihr erstes Kind auf die Welt und steht jetzt wieder vor der Kamera, als ob nie etwas gewesen wäre. Dahinter steckt harte und vor allem schweisstreibende Arbeit. 
Blake Lively ohne Baby Kind Ryan Reynolds After-Baby-Body Bikini
© Dukas

Blake Livley dreht derzeit auf Lord How Island vor der Küste Australiens. 

Während hierzulande die Bikini-Saison längst passé ist, ist sie Down Under in vollem Gang. Unter den Badenixen: Blake Lively, 28. Die Schauspielerin zeigt in Australien, dass ihr Körper zehn Monate nach der Geburt wieder bestens in Form ist. Die Schauspielerin steht für den Film «The Shallows» vor der Kamera und zeigt dort ihren getrimmten After-Baby-Body

Wie sie das geschafft hat? Mit viel Sport. Sie hat sich Personaltrainer Don Saladino anvertraut, der ihr Sportprogramm komplett umstellte. Statt ein- bis zweimal die Woche musste Blake fortan fast jeden Tag trainieren, aber meistens nicht länger als eine Stunde. Gegenüber dem «People»-Magazin geht er ins Detail: «Am Montag trainierten wir den Oberkörper, am Dienstag den Unterkörper. Mittwoch war Schwimmen angesagt. Donnerstag und Freitag waren wieder Ober- und Unterkörper an der Reihe. Am Samstag konzentrierten wir uns auf Arme und Schultern.» 

Saladino, der schon Hugh Jackman, 47, Scarlett Johansson, 30, und Blakes Mann Ryan Reynolds, 39, trainierte, sagte Lively aber auch, dass sie unbedingt auf ihren Körper hören sollte. «Wenn du dich gut fühlst, gib Gas. Wenn nicht so, dann schalte lieber einen Gang runter», lautet seine Devise. «Und wenn du total k.o. bist, dann reduziere dein Programm auf ein Minimum und gehe zum Beispiel einfach zehn Minuten auf dem Crosstrainer.»

Auch die Ernährung passte der Experte an. Sie musste ausgewogen sein, aus viel Proteinen, Gemüse und lang anhaltenden Kohlehydraten wie Süsskartoffeln oder weissen Reis. Gluten wurde ganz aus ihrem Speiseplan gestrichen. Saladino betont: «Ich habe kein Model oder einen Wettkampfsportler trainiert, sondern eine Frau, die eben erst ein Kind bekommen hat und auf gewisse Nährstoffe einfach nicht verzichten darf.» Es sei ihm nicht darum gegangen, Blake hungern zu lassen. Das Resultat jedenfalls kann sich sehen lassen.

Blake Lively ohne Ryan Reynolds Baby Kind Australien After Baby Body
© Dukas

Blake Livley präsentiert ihre Bikini-Figur.

Auch interessant