Influencer-Einheitsbrei So simpel sind die Tricks der Insta-Blogger

Auf Instagram leben uns Blogger den perfekten Lifestyle vor. Die meisten der Influencer haben mehrere hunderttausend Follower. Was braucht man, für den perfekten Account? SI online zeigt Ihnen in sieben einfachen Schritten, wie Sie sich vor Followern kaum mehr retten können.

Tragen Sie dick auf

Möchte man sich den Prototyp einer Bloggerin zusammenbauen, benötigt man dazu eine hübsche junge Frau, meist mit blonden oder braunen langen Haaren. Dicke Augenbrauen und perfektes Make-up gehören natürlich dazu. Dass hier gar nichts «natural» ist, ignorieren wir an diesem Punkt konsequent

Das Posing

Für das perfekte Foto gibt es ganz verschiedene Ansätze. Da hätten wir zum Beispiel diese Pose, die sowas sagen soll wie: Sorry, ich muss mir nur noch ein Strähnchen meiner schönen Wallemähne zurückstreichen. Was? Du machst ein Foto? Hab ich gar nicht gemerkt. 

 

Sunday vibes with @kaptenandson habt alle noch einen schönen Abend #smile #sunshine #ad

Ein Beitrag geteilt von Jüli Mery (@juelimery) am

Als Blogger muss man auch eine richtige Frohnatur sein. Sehen Sie mal: So viel Spass kann es machen, in ein Cookie zu beissen.

 

huge cookies for lunch #NYC #ONELOVE // wearing my beautiful @theofficialpandora rings #myringstyle #pandoraring #LeSecretinNYC

Ein Beitrag geteilt von Milena Karl (@milenalesecret) am

Nein, dieses Lachen ist sicher nicht gestellt. Wetten, der Pancake hat gerade einen grossartigen Witz erzählt:

 

happiest when I am starting the #day like this #breakfast #dreams

Ein Beitrag geteilt von SCARLETT GARTMANN (@scarlettgartmann) am

 

Auch diese Pose ist sehr beliebt. Nennen wir sie liebevoll: «Der Denker».

Werden Sie kreativ! Schauen Sie einfach mal nicht auf die Strasse, wenn sie über den Fussgängerstreifen gehen. 

 

…well a little shopping never killed nobody #NYC #Pink #VS #LeSecretinNYC

Ein Beitrag geteilt von Milena Karl (@milenalesecret) am

Ein klein wenig Humor

Ja, auch lustig sein gehört dazu. Die ganz frechen Bloggerinnen machen sogar Witze über Diäten.

Haach. Fertig Tränen gelacht? Achtung, hier kommt noch ein Schenkelklopfer.

 

 

Ein Beitrag geteilt von Farina Opoku (@novalanalove) am

Sie ruhen sich jetzt mit einem Snickers auf dem Sofa aus? Nein, nein, bei den Bloggern sieht das anders aus.

Essen, Essen, Essen

Was die Bloggerinnen denn essen, fragen sie sich? Keine Sorge, die verhungern schon nicht. Man gönnt sich zum Beispiel ganz viel Chia. Und Quinoa. Und Saft. Man könnte fast meinen, da steckt die Bioladen-Industrie dahinter. 

Mmmh, ein sättigender Saft:

 

outfit details on my #aboutyouidols page [ link in bio ] && full look in my new Blogpost #followmystyle

Ein Beitrag geteilt von Milena Karl (@milenalesecret) am

Oh, hier haben sich noch ein paar freche Pommes-Frites auf das Bild geschlichen:

Was für ein reichhaltiges Frühstück. Melonen...

 

Thanks for the amazing breakfast @redbull @review4fashion by @andrejosselin #seasonoffestivals #lollapalooza

Ein Beitrag geteilt von Jüli Mery (@juelimery) am

Ganz wenig Schamgefühl

Damit die Fötelis wunderbar rüberkommen, dürfen Sie sich nicht schämen, sich auch in Menschenmengen in absolut lächerliche Posen zu werfen. 

 

U + Milano + Duomo #Goodbye #MFW #PoloRalphLauren #LeSecretinMilan

Ein Beitrag geteilt von Milena Karl (@milenalesecret) am

Zeigen Sie, was Sie haben!

Ihre Instagram-Community folgt Ihnen ja nicht ohne Grund. Sie müssen Ihren Abonnenten schon zeigen, wieso Sie schlussendlich einfach ein wenig besser sind als sie. Für jemanden wie Sie sollte es nämlich normal sein, dass der Stuhl gerade mit dem Wert eines Kleinwagens bedeckt ist. 

 

Packing after fashion week and realizing you have a little obsession #workinginfashiongotmelike #HotelBaltimoreParis #PFW17

Ein Beitrag geteilt von XENIA VAN DER WOODSEN (@xeniaoverdose) am

Haben Sie keine politische Meinung

Sie sehen schön aus und führen einen erstrebenswerten Lebensstil. Zerstören Sie dieses Bild von sich jetzt nicht mit einer kontroversen Meinung.

Und repetieren Sie mit uns das Bloggermantra: Ich darf über bezahlte Produkte nichts Schlechtes sagen, ich darf über bezahlte Produkte nichts Schlechtes sagen, ich darf über bezahlte Produkte...

Auch interessant