Justin Bieber Blutverschmiert! Er lässt sich verprügeln

Jetzt ist er 18 und will endlich allen beweisen, dass ein richtiger Mann ihn ihm steckt. Für das Titelbild der Jubiläums-Ausgabe des Magazins «Complex» stieg Justin Bieber in den Boxring.

So hat man Justin Bieber, 18, noch nie gesehen. Für einmal gibt sich der Sänger nicht als Mädchenschwarm mit makellosem Babyface, sondern als echten Kerl. Er steigt in einen Boxring und lässt sich von Muskelmännern übel zurichten. Das Ergebnis: eine blutige Nase, ein blaues Auge sowie Platzwunden. Zur Schmerzlinderung hält sich Justin ein rohes Stück Fleisch über sein rechtes Auge.

Sorgen brauchen sich die Fans aber keine zu machen. Der renommierte Fotograf Tony Kelly hat ihn für das 10-Jahr-Jubiläum des Magazins «Complex» so in Szene gesetzt.

«Justin Bieber Growing Pains» lautet der Titel des dazugehörigen Interviews, in dem unter anderem das Erwachsenwerden des Teenie-Idols thematisiert wird. Mit dem Alter habe er zunehmend ein Problem mit Papparazzi, erzählt Justin. «Ich verdecke mein Gesicht und es widert mich so an, wenn die Leute mir sagen, ich soll mich damit abfinden, weil ich berühmt bin. Da wirst du halt fotografiert. Nimm es hin, du bist vermögend.»

Am 1. März feierte Justin Bieber seinen 18. Geburtstag - und wurde reich beschenkt: Der Teenie-Schwarm bekam unter anderem einen 100'000 Dollar teuren Hybridelektro-Wagen sowie eine weitere Wachsfigur.

Auch interessant