Horror für den Skirennfahrer Bode Millers einjährige Tochter ist im Pool ertrunken

Es ist das denkbar Schlimmste, das einem Vater passieren kann. Skistar Bode Miller hat seine einjährige Tochter verloren.
Bode Miller
© Keystone

Skirennfahrer Bode Miller trauert um sein jüngstes Kind.

Es war sein jüngstes Kind. Bode Millers 19 Monate alte Tochter, Emeline Grier, ist am vergangenen Sonntag verstorben. Das teilt der amerikanische Skirennfahrer auf Instagram mit. «Wir sind mehr als am Boden zerstört. Unser kleines Mädchen, Emmy, ist gestern verstorben.» In einer Bildergalerie zeigt der trauernde 40-Jährige Fotos seiner Tochter.

Millers Worte treffen ins Herz: «Nie in einer Million Jahren hätten wir gedacht, dass wir einen solchen Schmerz empfinden müssten. Ihre Liebe, ihr Licht, ihren Geist werden wir nie vergessen. Unser kleines Mädchen liebte das Leben und genoss es jeden Tag vollends. Unsere Familie bittet um die Achtung der Privatsphäre in dieser schmerzhaften Zeit.»

Emmy soll ertrunken sein

Laut dem amerikanischen Newsportal «TMZ» ist die Einjährige in einem Pool ertrunken. Die Millers seien bei Nachbarn zu Besuch gewesen und irgendwie soll die Tochter ins Wasser gefallen sein, so Freunde der Familie. Die Rettungskräfte hätten noch versucht, sie wiederzubeleben. Doch sie blieben erfolglos.

Emeline war das jüngste von vier Kindern. Sie war nach Bode Millers Grossmutter benannt.

Auch interessant