Eine Tennislegende entdeckt Instagram Was möchte uns Boris Becker hier genau zeigen?

Zugegeben, bei diesen neue Medien wie Twitter und Instagram ist es für ältere Generationen nicht immer einfach, mitzuhalten. Schön, wenn man es trotzdem versucht. Boris Becker aber könnte vielleicht noch den einen oder anderen Tipp seiner Kinder brauchen.
Boris Becker Kinder Tochter Tennis Frau Instagram
© Instagram/Boris Becker

«Hello!» - Boris Becker ist zwar schon länger auf Instagram, kann aber noch einiges lernen.

Boris Becker nutzt Instagram vor allem, um Fotos aus seinem Leben zu teilen. Ab und zu schreibt er noch einen fetzigen Kommentar übers Bild. Und sehr selten versucht er sich auch in einem Video auf der Social-Media-Plattform. Wohl ein eher ungewohntes Gefühl für den 49-Jährigen. Etwas verkrampft schaut er jeweils in die Kamera, konzentriert sich ganz auf den auswendig gelernten Text.

 

Welcome to the Puma family !!!

Ein Beitrag geteilt von Boris Becker (@borisbeckerofficial) am

Da würden ein paar Lockerungsübungen vor den Videos durchaus gut tun. Hat sich wohl auch Becker selbst gedacht. Und sich auch gleich während diesen gefilmt. Nur: Wohin mit der Kamera, während der Übungen? Wie wärs, wenn man sein Handy einfach vor sich auf den Boden legt?

 

Feels good to be back in the gym ...#foreverfaster

Ein Beitrag geteilt von Boris Becker (@borisbeckerofficial) am

Was die zwei Videos aus dem Fitnesstudio, die der dreifache Wimbledon-Gewinner in den letzten Tagen auf Instagram stellte, jedoch tatsächlich aussagen sollen, bleibt unklar. Sicher ist: Da stimmt so vieles nicht. Zum Beispiel auch die Sache mit dem Gegenlicht und so.

 

Yessss....

Ein Beitrag geteilt von Boris Becker (@borisbeckerofficial) am

Entsprechend sind auch die Reaktionen seiner Follower. «Very strange video», meint da einer. Oder mit einem Augenzwinkern: «Ich liebe diese Kameraeinstellung.» Wir finden: Herrlich normal, der Herr Becker. Ein schöner Kontrast zu all den gestellten Szenen anderer Insta-Blogger. Aber vielleicht haben Noah Becker, 23, oder Anna Ermakova, 17, doch noch den einen oder anderen Tipp für ihren Papa?

Auch interessant