Matthias Schweighöfer Botschaft nach Trennung: «I Miss my Woman»

Die Liebes-Aus lastet schwer auf dem Schauspieler: Nachdem Matthias Schweighöfer die Trennung von seiner Langzeitfreundin Ani Schromm bekannt gegeben hat, liess er seinem Liebeskummer auf Twitter freien Lauf.

Acht Jahre lang liebten sie sich, acht Jahre lang gingen sie Seite an Seite durchs Leben, acht Jahre lang waren sie füreinander da. Jetzt ist alles anders: Der deutsche Schauspieler Matthias Schweighöfer, 30, und seine Freundin Ani Schromm, 28, gehen fortan getrennte Wege. «Auch wenn es schwerfällt, so muss ich leider feststellen, dass es uns nicht gelungen ist, unsere Beziehung zu erhalten», erklärte Schweighöfer Anfang der Woche der deutschen Zeitung «Bild».

Der Schmerz liegt tief, Matthias Schweighöfer leidet. Auf Twitter schreibt er kurz nach dem Bekanntmachung der Trennung: «Leute, schlaft gut. I Miss my Woman. Kuss.» Und seine Fans antworten ihm prompt, machen ihm Mut. «Ich drück euch die Daumen, dass ihr euch wieder zusammenrauft... Traurig ist sowas», schreibt Joy. Und Lanie meint: «Halte durch! Die erste Zeit ist sehr schwer, aber es wird besser. Versprochen und Kuss drauf.» EvanescJENce greift auf Tweets von Schweighöfer zurück: «Letzte Woche hast du geschrieben: Kämpft um die Liebe, es lohnt sich! Hoffe, dass es sich bei dir auch lohnen wird.»

Auch interessant