Angelina Jolie Brad Pitt soll für die Liebe unters Messer

Seit fünf Jahren sind Angelina Jolie und Brad Pitt ein Paar. Auf dem roten Teppich glänzen sie um die Wette. Doch kaum ist das Scheinwerferlicht aus, lässt er sich gehen. Sehr zum Ärger der sechsfachen Mami.

Die Haare versteckt er unter einer Wollmütze, sein Bart dagegen spriesst und die Augen wirken aufgedunsen: Brad Pitt, 46, einst eine Augenweide, verwelkt allmählich. Und passt damit überhaupt nicht mehr zur Frau an seiner Seite - Angelina Jolie - die noch immer wie eine stolze Rose blüht.

Grund für die 34-Jährige, ihrem Langzeit-Freund sprichtwörtlich das Messer an die Brust zu setzen. Angelina verlangt nämlich, dass Brad dem Schönheits-Doktor einen Besuch abstattet und sich einem Facelifting unterzieht. Es störe sie, dass er nur noch «ein Abklatsch seines früheren Selbst» sei, weiss ein Insider gemäss dem «National Enquirer». Und: «Angie hat Brad gesagt, dass er wie ein Wrack aussieht und dass er etwas Radikales machen muss, ehe sie ihn wieder attraktiv findet.»

Ganz so abstossend scheint Angelina ihren Brad aber doch nicht zu finden, glaubt man dem amerikanischen «Star Magazine». Demnach soll der «Tomb Raider»-Star bereits im dritten Monat mit Baby Nummer 7 schwanger und Brad ganz aus dem Häuschen sein.

Auch interessant