«Weil ich so viel tanze» Britney Spears verteidigt sich gegen Playback-Vorwürfe

Singt sie denn nun live oder nicht? Auf die immer wieder gestellte Frage antwortet Britney Spears in einem Interview mit dem israelischen Fernsehen genervt. Statt Kritik hätte sie viel eher Lob verdient, meint die Popsängerin.
Britney Spears Radio Disney Music Award 2017
© GettyImages

Britney Spears an den Radio Disney Music Awards in Los Angeles im April 2017.

Britney Spears kann nicht singen? Dieses Gerücht ist schon lange im Umlauf. Zahlreiche YouTube Compilations zeigen, wie die Popsängerin an ihren Konzerten nicht live singt, sondern im Playback

Britney Spears China 2017

Popsängerin Britney Spears an einem Konzert in Taiwan im Juni 2017.

«Ich habe ein bisschen Playback»

Zurzeit ist Britney Spears auf Tour in Asien. Am 3. Juli gibt sie ein Konzert in Tel Aviv. In einem Telefoninterview mit einem israelischen Fernsehsender wird Spears gefragt, ob sie denn live singen würde. «Es ist lustig, dass viele Leute denken, dass ich nicht live singe», sagt die 35-Jährige. «Weil ich so viel auf der Bühne tanze, habe ich ein bisschen Playback. Es ist eine Mischung aus dem Playback und meiner Stimme», gibt sie zu. Dass sie gleichzeitig tanzt und singt, dafür werde sie nie gelobt, fügt sie genervt hinzu.

Wer weiss, wie Britney Spears ohne Playback wirklick klingt. Auf Youtube gibt es mehrere Clips, die angeblich beweisen, dass es besser ist, Britney singt nicht live. Denn sind die Videos echt, ist klar: Sie trifft keinen Ton

Auch interessant