Die US-Rapperin stellte sich der Polizei Cardi Bs Schlägerei im Stripclub hat Folgen

Rapperin Cardi B hat sich am Montag in New York bei der Polizei gestellt. Hintergrund ist ein Angriff auf eine Barkeeperin eines New Yorker Stripclubs.
Cardi B
© Getty Images

Rapperin Cardi B hat sich am Montag der Polizei gestellt.

Weil eine Barkeeperin eines New Yorker Stripclubs angeblich mit dem Freund von Cardi B, 25, geschlafen haben soll, befahl die US-Rapperin einen Angriff auf die Bardame. Die Auseinandersetzung passierte Ende August im Stadtteil Queens. Laut der Polizei soll jemand aus Cardi Bs Gruppe mit Möbeln nach der Barkeeperin geworfen haben. Diese trug blaue Flecken davon. Das schreibt das US-People Magazin «TMZ».

Cardi B soll nun angeklagt werden, wenn auch noch nicht ganz klar ist, wofür. Die Rapperin hat sich am Montag bei der New Yorker Polizei gestellt. Paparazzi-Bild zeigen, wie die Rapperin das Polizeigebäude in Queens verlässt. 

Die 25-Jährige Cardi B, mit bürgerlichem Namen Belcalis Marlenis Almanzar war schon vor einem Monat in eine Auseinandersetzung mit der Rapperin Nicki Minaj, 35, geraten. An der New York Fashion Week stritten sich die Frauen, beinahe endete die Auseinandersetzung in einer Schlägerei. Cardi B bewarf Nicki Minaj mit einem Schuh.

Auch interessant