Fussball-WM 2010 Casillas knutscht Freundin live am TV

Sara Carbonero macht ihren Job, interviewt für das spanische Fernsehen die Fussball-Helden. Darunter auch ihren Freund und National-Keeper Iker Casillas. Der aber will lieber küssen statt kooperieren.
Iker Casillas ist egal, dass die Kamera läuft, und küsst seine Journalisten-Freundin Sara Carbonero ab.
© Screenshot Youtube.com Iker Casillas ist egal, dass die Kamera läuft, und küsst seine Journalisten-Freundin Sara Carbonero ab.

Iker Casillas, 29, ist sehr nah am Wasser gebaut. Als feststeht, dass Spanien Weltmeister ist, bricht der Nati-Goalie in Tränen aus. Vor Freude. Seine Fussball-Kollegen legen den Arm um ihn, drücken ihn, sagen ihm, dass er nicht geträumt hat.

Auch später, bei einem Interview mit einem spanischen TV-Sender, gehen die Emotionen mit ihm durch. Ausgerechnet seine schöne Freundin Sara Carbonero, 25, führt das Gespräch. Dabei ist es gerade sie, die er jetzt nur noch drücken will.


Zunächst antwortet er schön brav, erzählt: «Ich finde, wir haben den Sieg verdient und ich will jenen danken, die mich unterstützt haben. Meinen Eltern, meinem Bruder und ...» Und natürlich auch seiner Sara. Doch ihm fehlen plötzlich die Worte, Iker ringt um Fassung, während Carbonero versucht, auf ein neues Thema zu lenken. Von dieser Distanz hält der Keeper nicht viel, reisst seinem Schatz stattdessen das Mikrofon weg – und tut das, was er schon längst tun wollte: sie innig küssen. Vor laufender Kamera. Sie, leicht überrascht von dessen Gefühlsausbruch, gibt schliesslich zurück ins Studio - und kann sich ein Lächeln dabei nicht verkneifen.

Auch interessant